1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Kommentar zur Weihnachtsbeleuchtung in Grevenbroich: Gemeinschaftsaktion statt Alleingang

Kostenpflichtiger Inhalt: Weihnachtsbeleuchtung in Grevenbroich : Mitmach-Aktion statt Alleingang

Der Advent startet für die Stadt unglücklich: Der Weihnachtsmarkt ist wegen der Corona-Auflagen abgesagt. Verkaufsoffene Sonntage gibt’s nicht, und die neue Adventsbeleuchtung ist – sorry – eher Sparausführung als großer Wurf.

lKra, dass eübrrad tdituserki wedren ,ridw nharcme der nt,lae lexsnkiveu uulngBeethc rca.naurteht aS,cdeh dnne dei adStt eeistbw mti edr fasugAchnnf erd iehcLr,t dsas ise die gwene oaonCr ulebgteenet dleHrnä ntseeutrztnü lil.w hDoc ewnn dre ge,Wnberri iwe re tä,rrekl eib dre cenduisghtnE tchni bigtleeti rduew, nnda tha edi atSdt eneik lclhckgeüi daHn ewbei.nes uaWmr tha sei cithn mi rfodleV Hdleännr dun rgBnüer öeiglchm kmhcnS-eatauciVrn zur Aahluws egst?etll So macrhen thteä radüf in ied ahTces nr.feefggi Vilee rDrefö hcmena se vr.o nUd newn lviee ,mihtcaemn sti ahuc die edeeuiZnrfhti rerßög. eDi däelnHr eknnntö es e.eaghunbcr