1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Kommentar: Ein Tritt auf die Konkurrenzbremse

Grevenbroich : Kommentar: Ein Tritt auf die Konkurrenzbremse

Es gibt wohl nur einen Grund, warum Rewe den Mietvertrag für das Gebäude an der Talstraße nicht vorzeitig auflösen will: Rewe will verhindern, dass sich ein anderer Lebensmittel-Anbieter dort niederlässt und dem Markt im Neubaugebiet die Kunden abgräbt.

Daraus lässt sich zweierlei ableiten: Erstens ist in Alt-Kapellen genügend Bedarf für einen Supermarkt. Denn sonst würde der Konzern nicht jeden Monat Miete für ein leerstehendes Gebäude zahlen, um sich Konkurrenz vom Hals zu halten.

Zweitens werden sich die Kapellener darauf einstellen müssen, dass bis 2013 kein Supermarkt an der Talstraße entsteht.

Die Grevenbroicher Wirtschaftsförderung sollte sich beizeiten warmlaufen. Denn wenn der Vertrag 2013 endet, sollten die Kapellener schnell wieder einen Nahversorger im Ort erhalten – so, wie es auch das Einzelhandelsgutachten begrüßt.

(NGZ)