1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Kleinwagen brennt auf der Bahnstraße

Grevenbroich : Kleinwagen brennt auf der Bahnstraße

Einen gehörigen Schrecken bekam ein Autofahrer am Mittwochnachmittag auf der Bahnstraße. Erst hörte er während der Fahrt merkwürdige Geräusche aus dem Motorraum, dann ging sein Fahrzeug in Flammen auf.

Zuvor hatte der Grevenbroicher an der Ampelkreuzung zum Ostwall gestoppt und unter die Motorhaube geschaut. Als er die Klappe entriegelte, drang ihm dichter Rauch entgegen, kurz darauf ging der Kleinwagen in Flammen auf.

Die Feuerwehr wurde alarmiert, doch trotz des schnellen Eingreifens der Grevenbroicher Löschgruppe konnte nicht verhindert werden, dass das Auto im vorderen Bereich ausbrannte. Menschen wurden nicht verletzt, der Wagen musste abgeschleppt werden. Wie ein Sprecher der Kreispolizei gegenüber unserer Zeitung erklärte, wurde der Brand durch einen technischen Defekt im Motorraum ausgelöst.

(NGZ)