Grevenbroich: Kindergarten-Jubiläum: Nachwuchs singt auf CD

Grevenbroich: Kindergarten-Jubiläum: Nachwuchs singt auf CD

Die Frühlingssonne lacht – und auch die Mädchen und Jungen des katholischen Kindergartens haben Grund zum Strahlen. Sie konnten am Donnerstag ihre Lieblingslieder vom Jahreslauf für einen besonderen Anlass vortragen: Das Team nimmt zum 50-jährigen Bestehen der Einrichtung eine eigene CD auf. Und da Gesang mit vielen Stimmen besser klingt, waren auch der Nachwuchs aus den beiden anderen Kindergärten im Ort sowie Vertreter der katholischen Kirche im Tonstudio.

Die Frühlingssonne lacht — und auch die Mädchen und Jungen des katholischen Kindergartens haben Grund zum Strahlen. Sie konnten am Donnerstag ihre Lieblingslieder vom Jahreslauf für einen besonderen Anlass vortragen: Das Team nimmt zum 50-jährigen Bestehen der Einrichtung eine eigene CD auf. Und da Gesang mit vielen Stimmen besser klingt, waren auch der Nachwuchs aus den beiden anderen Kindergärten im Ort sowie Vertreter der katholischen Kirche im Tonstudio.

Unter dem Motto "Der Kindergarten macht Musik" hat sich das Team um Leiterin Barbara Keuchel unterschiedliche Aktionen überlegt, um das Jubiläumsjahr nachhaltig zu würdigen. Dazu gehörte eine Foto-Ausstellung von den ersten Kindergarten-Tagen bis zur Gegenwart. "Mit unserer CD wollten wir etwas besonderes machen — etwas mit bleibendem Wert", erläutert Keuchel.

Dafür konnten sich die Mädchen und Jungen gleich mehrfach wie große Gesangstalente fühlen: Verschiedene Lieder mussten einstudiert werden — bereits bekannte Stücke werden ebenso auf den kleinen Silberling gebrannt wie neu gelernte Lieder. "Thema der CD ist der Wechsel der Jahreszeiten", erläutert die Kindergarten-Leiterin. Leichte Frühlingsweisen ("Ich liebe den Frühling") sind ebenso darauf vertreten wie das Lieblingslied aller jungen Bäcker ("In der Weihnachtsbäckerei").

  • Brüggen : Kindergarten startet Energiespar-Projekt

Projektchor gegründet

Für die Produktion wurde das Jugendheim kurzfristig in ein Tonstudio verwandelt. Und trotz eifrigen Übens waren die jungen Sänger bei ihrer Premiere dann doch etwas aufgeregt. Zur Vorbereitung hatten sie sich intensiv mit den Liedern und Texten beschäftigt und deren Inhalte mit Bildern nachgespielt. Zusätzlich wurde bei einer Karaoke-Show geprobt.

Professionelle Unterstützung bei dem Kindergarten-CD-Projekt leistete unter anderem Kreiskantor Michael Landsky. Er probte mit dem eigens im Januar für die CD gegründeten Projektchor, zu dem auch Ehemalige gehörten, für die Aufnahme — eine Aufgabe, für die er "sich gern Zeit nahm".

(NGZ)