Grevenbroich "Kick für den Frieden" lockt ins Schlossstadion

Grevenbroich · Das Schlossstadion steht am Wochenende ganz im Zeichen des friedvollen Miteinanders. An beiden Tagen findet dort das von Schülern der weiterführenden Schulen im Stadtgebiet organisierte Turnier "Kick für den Frieden" statt. Rund 250 Nachwuchskicker treten in 16 Teams gegeneinander an - doch es geht nicht um Tore, Punkte und Pokale. Den Organisatoren des "Wir-Projekts" um Rohat Akcakaya (18) vom Erasmus-Gymnasium ist es wichtig, das Miteinander unter den Jugendlichen zu stärken und auf Möglichkeiten, sich sozial zu engagieren, aufmerksam zu machen.

(abu)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort