Karneval 2018: Jecken ziehen Karnevalssamstag durch Grevenbroich-Orken

Karneval 2018 in Grevenbroich: Bunt verkleidete Narren sorgen in Orken für Kamellen-Regen

Prächtige Stimmung herrschte trotz Nieselregens bei dem großen Umzug in Grevenbroich-Orken. Dazu zählten sieben Großwagen und kreative Fußgruppen.

Als Dominosteine verkleidete Spanier mit einem italienischen Gefährt auf drei Rädern bei kölscher Musik mitten in einem Karnevalsumzug: So etwas Jeckes gibt es wahrscheinlich wirklich nur in Orken - bei dem Karnevalsumzug, der bunter kaum hätte sein können.

"Unsere Gruppe wird von Jahr zu Jahr immer größer", erzählte Emilio Clemente kurz vor Start des Umzuges am Samstagnachmittag. Er zählt zu den Grevenbroichern mit spanischen Wurzeln, die sich mit ihrem Gruppennamen "De Schpanökkel" selbst auf die Schippe nehmen und den Umzug durch den Stadtteil Orken kräftig aufmischten. Den Narren ist es gelungen: Ihre gute Stimmung übertrug sich bereits kurz nach dem Start an der Richard-Wagner-Straße auf das wartende Publikum am Straßenrand.

Viele schauten dem karnevalistschen Treiben zu, feierten mit, sammelten eifrig Kamellen und trotzten damit Nieselregen und eisigen Temperaturen. Tatsächlich dürfte der Karnevalsumzug in Orken nach Hemmerden und Gustorf der drittgrößte im Stadtgebiet sein. "Diesmal ziehen bei uns sieben Großwagen mit. Insgesamt haben wir 28 Gruppen gezählt", verkündete Dirk Ueberschär, der als "Bauer" dem Orkener Dreigestirn angehört, am Rande des Zuges.

Schätzungen zufolge sollen an dem Zug durch Orken mehr als 500 Karnevalisten aktiv teilgenommen haben. Eine Besonderheit: Mit dabei war mit den "Dörprittern" auch eine Delegation aus Gustorf, die kräftig mitfeierte und ihren Großwagen mit Ritterburg-Aufbau durch die feiernde Menge steuern ließ.

Weil immer mehr Auflagen den Wagenbau der Narren erschweren, hatte eine Gruppe für den Umzug durch Orken kurzerhand auf einen Lastwagen zurückgegriffen. Unter dem Motto "Wir sprechen Slang, hier kommt die Emoji-Gang" brachten zahlreiche als Riesen-Smilies verkleidete Party-Freunde beschallt vom Sound aus großen Musikboxen die Ladefläche ihres Lasters ordentlich zum Schaukeln. Vom Großwagen der Orkener Karnevalsgesellschaft "Grielächer" aus regnete es neben Süßigkeiten auch Tulpen, was vielen Karnevalsfreunden ebenso ein Lächeln auf die Lippen zauberte wie die Kinder

Hier geht es zur Bilderstrecke: So schön war der Umzug in Orken

(cka)