1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Schreck bei Unfall: Nur leichte Verletzung bei Kind: Junge wurde angefahren

Schreck bei Unfall: Nur leichte Verletzung bei Kind : Junge wurde angefahren

Ein fünf-jähriger Junge wurde Montag Mittag zum Opfer eines Verkehrsunfalls auf der Nordstraße. Er kam dabei mit einer leichten Verletzung am Fuß und einem Schreck davon. In Höhe der Straße "Heyerbusch" wollte der Junge plötzlich die Fahrbahn überqueren.

Gerade erst war er aus dem Wagen seines Vaters ausgestiegen, wollte die Straßenseite wechseln und zu seiner Mutter laufen, die bereits dort auf ihn wartete. Ein Autofahrer (63), der mit seinem Wagen in Richtung Wevelinghoven unterwegs war, versuchte noch zu bremsen und auszuweichen, doch der Junge prallte gegen die rechte Seite des Autos und verletzte sich dabei am Fuß. Doch nach einer einer kurzen Behandlung im Krankenhaus konnte das Kind wieder zu seinen Eltern nach Hause.

(NGZ)