1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Internet: SPD fordert mehr Tempo

Grevenbroich : Internet: SPD fordert mehr Tempo

Die SPD fordert die Bürgermeisterin zu mehr Tempo auf: Ursula Kwasny soll zügiger für schnelle Internetanbindungen im Stadtgebiet sorgen. "Schon seit Monaten verhandelt sie mit dem Unternehmen ,Deutsche Glasfaser', ohne dass bisher konkrete Ergebnisse auf dem Tisch liegen", kritisiert Ratsherr Daniel Rinkert.

Schon im Jahr 2010 hatte die SPD per Antrag die Wirtschaftsförderung aufgefordert, sich um schnelleres Internet zu kümmern, da die Breitbandverbindung nicht nur in mehreren Stadtteilen, sondern auch im Industriegebiet Ost miserabel sei. "Ein schnelles Internet ist ein wichtiger Entscheidungsfaktor für Gewerbeansiedlungen", gibt Rinkert zu bedenken: "Das müsste auch im Interesse der Stadt sein."

Seine Kritik: Trotz des Antrags und mehrerer Aufforderungen sei die Wirtschaftsförderung nicht tätig geworden, es sei versäumt worden, potenzielle Investoren wie etwa die "Deutsche Glasfaser" anzusprechen. "Das Unternehmen hat selbst Initiative ergriffen und ist auf die Stadt zugekommen – eigentlich hätte das andersherum passieren müssen", betont Rinkert.

Die Bürgermeisterin will heute im nichtöffentlichen Teil des Rates über den Stand der Verhandlungen informieren. Dass sie mit einem Ergebnis aufwarten wird, bezweifelt der SPD-Ratsherr jedoch: "Da neben der ,Deutschen Glasfaser jetzt auch die Telekom im Gespräch mit der Stadt ist, wird sich das Ganze wohl noch bis nach den Ferien hinziehen", meint Rinkert: "Schade drum, viele Bürger warten darauf."

(wilp)