Ian George gastiert für Konzert im Cafe Kultus Grevenbroich

Ein Amerikaner in Grevenbroich : US-Folkmusiker im Café Kultus

Er ist Musiker, stammt aus den USA und kommt nun erstmalig in das von Stefan Wehlings geführte Café Kultus: Ian George.

„Vielleicht ist er ein verspielter und extravaganter Grünschnabel“, lautete die ungewöhnliche Liebeserklärung seiner Fans an den Folksänger Ian George. Seit etwa einem Jahrzehnt schreibt und singt er für eine Handvoll Bands, und zwar seit dem entscheidenden Moment, in dem er eine unvergessliche Begegnung mit Polizeibeamten in seiner Heimat hatte. Aus dem politischen Aktivisten wurde ein Erzähler, der sich einer Art „Instandsetzung diverser musikalischer Genres“ verschrieb. „Ich glaube an Musik und Geschichten, ich glaube daran, dass sie die Welt verändern“, sagt der Barde über seine Motivation, sich musikalisch zu äußern.

Der Musiker Ian George gastiert beim Feierabendmarkt kommenden Mittwoch im Café Kultus Grevenbroich. Foto: Stefan Wehlings

Dem Publikum gefallen seine Geschichten über Gott-und-die-Welt. „Ians Live-Auftritte sind ein experimenteller und emotionaler Ritt voll unvorhersehbarer Plänkeleien“, freuen sich Fans. Wie das klingt, erleben die Grevenbroicher am Mittwoch, 25. Juli, am Café Kultus. Dann findet im Rahmen des Feierabendmarkts die Open Air Music Lounge statt, wo Ian George im Duett mit Geigern Eugene Feygelson auftreten wird. Das Konzert beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

(von)
Mehr von RP ONLINE