Grevenbroich: Gustorfer Schützen laden zu "Adventsmomenten" ein

Grevenbroich: Gustorfer Schützen laden zu "Adventsmomenten" ein

Rund um das Schützendenkmal wird Samstag gefeiert.

Die Straße "Auf dem Wiler" ist seit vielen Jahren bekannt für ihre aufwendige Weihnachtsbeleuchtung. Was fehlt, war ein Christbaum - und für den sorgen jetzt die Gustorfer Bürgerschützen unter Leitung von Hans Voigt. Und weil die Tanne aufgestellt werden muss, verbinden die Brauchtumshüter das mit einem Fest für kleine und große Dorfbewohner. "Gustorfer Adventsmomente" heißt diese Feier, die am kommenden Samstag, 16. Dezember, 16 Uhr, erstmals veranstaltet wird.

Hinter dieser Aktion steht der BSV-Förderverein unter Leitung von Simon-Friedrich Pascher und Sven Schumacher. "Wir wollen die Gelegenheit nutzen, vielen engagierten Schützen, Bürgern und Förderern unseres Vereins für ihre Unterstützung zu danken und gemeinsam einen gemütlichen Jahresabschluss feiern", berichten die beiden. Vor allem auf die Atmosphäre haben die Organisatoren viel Wert gelegt. Der Weihnachtsbaum am Schützendenkmal wird festlich dekoriert, Lichterketten werden gespannt und Kerzen aufgestellt. Kindergartenkinder und Jugendliche des Bürgerschützenvereins werden um 16 Uhr den Baum schmücken. Eine Stunde später werden das Schützenkönigspaar Peter Baust und Leni Groewer gemeinsam mit Präsident Hans Voigt die Beleuchtung einschalten. Ab 17.30 Uhr stimmen die Musiker der Kapelle "Erftblech" bekannte Weihnachtsklassiker an, dazu gibt es Glühwein und andere Heißgetränke sowie kulinarische Spezialitäten wie ofenfrische Weckmänner, Butter- und Marzipanstollen.

  • Grevenbroich : "Adventsmomente" mit Schützen

Marcel Krahwinkel, Leiter der Jugendabteilung mit Mitorganisator der "Adventsmomente", freut sich darüber, dass sämtliche Einnahmen aus der Veranstaltung den Feierlichkeiten zum 25-jährigen Bestehen der Gustorfer Edelknaben zugute kommen werden. "Die Spenden werden wir in unserem Jubiläumsjahr 2018 für Ausflüge, eine Feier und nötige Anschaffungen gut gebrauchen können", sagt Krahwinkel. Dass die Schützen etwas für die Jugend des Dorfs tun, hatten sie zuletzt St. Martin bewiesen: Die Organisatoren des Wies'n-Festes spendeten 400 Weckmänner für Grundschüler und Kindergartenkinder.

Die "Gustorfer Adventsmomente" werden überdacht und sind damit wetterunabhängig. Weitere Infos unter www.bsvgustorf.de.

(NGZ)