1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Grüne: Bahnhöfe müssen verbessert werden

Grevenbroich : Grüne: Bahnhöfe müssen verbessert werden

"Für alle Bahnhöfe in Grevenbroich gibt es Verbesserungsmöglichkeiten", meint Dieter Dorok vom Grevenbroicher Stadtverband und verkehrspolitischer Sprecher der Grünen im Kreistag.

Der Politiker bezog sich auf die guten Bewertungen, die die Grevenbroicher Bahnhöfe vom Verkehrsverbund Rhein-Ruhr erhalten haben. Ein Beispiel für akuten Handlungsbedarf: die Station in der Stadtmitte.

Der VRR hatte 300 Stationen in seinem Gebiet — darunter die vier in der Stadtmitte, in Frimmersdorf, Kapellen und Gustorf — bewerten lassen. 2009 war etwa der Bahnhof Stadtmitte mit der schlechtesten Note belegt worden, jetzt hatte er sich verbessert.

Doch gerade hier sehen die Grünen Handlungsbedarf: "Am Grevenbroicher Bahnhof ist nicht nur das Graffiti zu kritisieren, sondern das gesamte Erscheinungsbild", meint Dieter Dorok. "Das fängt schon mit den uralten Türen am Eingang an." Es gibt viele andere Bahnhöfe, die ein deutlich besseres Erscheinungsbild haben.

Beim Haltepunkt, der von der Deutschen Bahn betrieben werde, sieht der grüne Politiker auch die Stadt in der Pflicht: "Daher muss die Stadt Grevenbroich, der Bahn ständig auf den Füßen stehen und Verbesserungen einfordern." Auch bei künftigen Vergaben sollten Verbesserungen an den Bahnhofsobjekten berücksichtigt werden.

(NGZ)