1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Großveranstaltung in Grevenbroich: Bislang 700 Meldungen für City-Lauf​

Großveranstaltung in Grevenbroich : Bislang 700 Meldungen für City-Lauf

Nach zweijähriger Pause wird es am 10. Juni eine neue Auflage der Lauf-Veranstaltung in der Innenstadt geben. Wer teilnehmen möchte, sollte beachten, dass es dieses Jahr keine Nachmeldungen gibt. Bis wann sich Interessierte wo melden können.

Die sechste Auflage des Grevenbroicher City-Laufs rückt näher: Am 10. Juni sollen nach zweijähriger Corona-Pause wieder hunderte Läufer in der Grevenbroicher Innenstadt an den Start gehen. Seit rund drei Wochen können sich Laufsport-Begeisterte anmelden. „Bisher liegen wir bei knapp 700 Meldungen“, sagt Willy Helfenstein von der SG Neukirchen-Hülchrath, der zum Organisationsteam zählt.

Die Zahl liege leicht unterhalb der Meldungen, die es wenige Wochen vor der Veranstaltung 2019 gegeben habe, sagt Helfenstein. Er ist dennoch optimistisch, dass die Zahl der Anmeldungen bis zum 10. Juni auf über 1500 steigt. Anmeldeschluss ist Pfingstmontag, 6. Juni. Aus Corona-Gründen und um den Verwaltungsaufwand möglichst gering zu halten, möchte das Orga-Team in diesem Jahr auf Nachmeldungen verzichten. Möglich sind Anmeldungen online unter www.citylauf.grevenbroich.de.

Was das Team um Willy Helfenstein besonders freut: In den vergangenen Tagen ist die Zahl der Schul- und Kita-Anmeldungen in die Höhe geschossen. So soll beispielsweise die Gebrüder-Grimm-Grundschule in Wevelinghoven angekündigt haben, mit 120 Kindern an den Start gehen zu wollen. Auch die KGS St. Martin und der Waldkindergarten Grevenbroich seien vertreten. Ziel der Veranstalter ist, nicht nur Hobbyläufer, sondern auch Kinder und Jugendliche dafür zu begeistern, sich zu bewegen.

  • Am 21. Mai kehrt der Sommernachtslauf
    Laufen als Event : Hier läuft der Rhein-Kreis Neuss 2022
  • Szene vom Citylauf 2018: So soll
    Vor drei Jahren mit Teilnehmerrekord : Jetzt anmelden zum 23. Erkelenzer Citylauf
  • Erstmals wird der Ra(h)ser Run in
    Laufevent in Viersen : Schon mehr als 600 Voranmeldungen für den Rahser-Run

Rund 100 Helfer sollen am Veranstaltungstag im Einsatz sein und für einen reibungslosen Ablauf sorgen. Dazu zählen nicht nur Mitglieder der SG Neukirchen-Hülchrath: Auch Dienstleister aus dem Bereich Streckenabsicherung sind dabei, ebenso ein Sanitätsdienst. Darüber hinaus werde ein Großteil der Streckenverpflegung durch Grevenbroicher Unternehmen bereitgestellt. Durch die Unterstützung können die Startgelder laut SG auf einem niedrigen Niveau gehalten werden.

Der City-Lauf wird in Grevenbroich seit dem Jahr 2015 ausgetragen. Wie Helfenstein berichtet, gab es bei der ersten Auflage rund 1100 Teilnehmer, in den folgenden Jahren stieg die Beteiligung. Zum „Fünfjährigen“ 2019 lag sie bei 2500 Läufern.