1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: "Grielächer" stellen Dreigestirn für die nächste Session vor

Grevenbroich : "Grielächer" stellen Dreigestirn für die nächste Session vor

Die Thronfolge bei den "Grielächern" ist geklärt. Nachdem Prinz Sven Bronneberg, Bauer Dirk Ueberschär und Jungfrau Theo(dora) Meger in der vergangenen Session das Zepter bei der 1948 gegründeten Orkener Karnevalsgesellschaft schwangen, stehen nun ihre Nachfolger fest.

Manfred Höhne (26), bekannt durch seine Fastfood-Firma "Die Rauchmeister", wird der künftige Karnevalsprinz. Ein Grund für die Übernahme der Regentschaft: Als frisch gebackener Vater möchte er auch für seine Tochter die Traditionen des Winterbrauchtums erhalten. Als Jungfrau wird Wolfgang Müller (38) agieren, dessen größtes Hobby der Bau von Großfackeln für das Grevenbroicher Schützenfest ist. Dominic Weinsheimer (38) komplettiert als Bauer das Dreigestirn. Der technisch-kaufmännische Angestellte bildete sich im vergangenen Jahr zum staatlich geprüften Techniker weiter.

Das Trio kennt sich durch den Jägerzug "St. Hubertus 1899" im Bürgerschützenverein Grevenbroich. Bis zur Übernahme der Regentschaft hat das Dreigestirn noch etwas Zeit: Im November dürfen Höhne, Müller und Weinsheimer bei ihrer Proklamation erstmals das weiß-blaue Ornat anziehen.

(NGZ)