Große Müllsammelaktion in der Schlossstadt Grevenbroicher halten im März wieder kräftig ihren Frühjahrsputz

Grevenbroich · Eine wohl wieder vierstellige Zahl von Sammlern wird Straßen, Plätze und Grünstreifen vom Abfall befreien. 2022 hatten die Helfer 108 Kubikmeter Müll zusammen gebracht. Wo man sich für den Frühjahrsputz 2023 anmelden kann.

 Auch kleine und große Mitglieder des Bürgerschützenvereins Grevenbroich halfen 2022 beim Müll-Sammeln kräftig mit.

Auch kleine und große Mitglieder des Bürgerschützenvereins Grevenbroich halfen 2022 beim Müll-Sammeln kräftig mit.

Foto: Georg Salzburg (salz)

Es ist erstaunlich, was Umweltfrevler so alles in die Landschaft kippen. „Einmal wurde ein großer Traktor-Reifen gefunden, die Helfer hatten damit ihre liebe Mühe“, erklärt Ralf Dietrich vom Schneckenhaus. Auch auf eine „ganze Ladung Pornohefte“ waren Sammler bei einer der früheren Frühjahrsputz-Aktionen gestoßen. Was wohl beim Reinemachen 2023 an Straßenrändern und in der Landschaft alles zutage kommen wird? Am Samstag/Sonntag, 10./11. März, zieht eine wohl wieder vierstellige Zahl von Grevenbroichern los, um das aufzusammeln, was andere hinterlassen haben. „Wenn man sich so umblickt, dürfte wieder einiges zusammenkommen“, erklärt Dietrich, Leiter des Umweltzentrums im Bend.

Seit Jahren organisieren der 37 Jahre alte Mitarbeiter der Stadtbetriebe und sein Team den Frühjahrsputz. Er hofft, dass die Beteiligung so groß wird wie im Vorjahr. „2022 hatten 2662 Menschen mitgemacht, eine Rekordzahl.“ 2019/2020 seien 1737 beziehungsweise 1982 Sammler unterwegs gewesen. Rekord war 2022 auch die gesammelte „Ausbeute“: 108 Kubikmeter Müll gegenüber 70 bis 80 Kubikmetern in den Jahren davor. „Das lag unter anderem wohl daran, dass der Frühjahrsputz 2021 wegen Corona ausgefallen war“, auch wenn einige Gruppen in eigener Regie gesammelt hätten. Zum anderen dürfte die große Zahl helfender Hände zu dieser Menge beigetragen haben.

Für die im März anstehende Aktion haben sich bereits 23 Gruppen angemeldet. Die Dorfgemeinschaft Hülchrath und die Kirmesgesellschaft Münchrath sind ebenso dabei wie der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club, die Jugendgruppe des Roten Kreuzes und der Rotary Club. Auch Schützen, Dorfvereine, Jägerschaften, Schulen, Kitas und andere machen mit, ein Teil der Gruppen zieht bereits am Freitag los. Etliche sind seit Jahren beim Frühjahrsputz dabei, von einem „tollen Engagement“ spricht Dietrich.

Wer mitmachen möchte, kann sich bis zum 1. März unter der Rufnummer 02181 9199 beim Schneckenhaus melden – oder per E-Mail. Die Sammler werden mit Handschuhen und Müllsäcken ausgestattet. Das Schneckenhaus-Team wird mit drei Fahrzeugen an vereinbarten Stellen den Abfall aufladen. Manche Gruppen sind mit Traktor-Gespann unterwegs und bringen den Müll selbst zu den drei großen Containern, die im Stadtgebiet aufgestellt werden. Noch sind laut Dietrich auf der Stadtkarte eine ganze Reihe „weißer Flecken“ zu finden, für die Helfer gesucht werden – etwa auch in Gewerbegebieten. „Schön wäre es, wenn sich dort Unternehmen beteiligen“, erklärt er.