Grevenbroich Grevenbroicher landet Coup auf Kuba

Grevenbroich · Dirk Geuer organisierte für den bekannten Bildhauer Tony Cragg eine Ausstellung im Nationalmuseum in Havanna. 30 Skulpturen und 20 Zeichnungen wurden auf dem Seeweg von Amsterdam auf die Insel in der Karibik transportiert.

 Imposanter Ausstellungsort im Zentrum der Hauptstadt: Das "Museo Nacional de Bellas Artes" ist Kubas wichtigstes Museum für zeitgenössische Kunst.

Imposanter Ausstellungsort im Zentrum der Hauptstadt: Das "Museo Nacional de Bellas Artes" ist Kubas wichtigstes Museum für zeitgenössische Kunst.

Foto: Drüen
 Insgesamt 30 Skulpturen und Zeichnungen des Künstlers Tony Cragg werden im Nationalmuseum in Havanna gezeigt. Ein Grevenbroicher hat die Ausstellung organisiert.

Insgesamt 30 Skulpturen und Zeichnungen des Künstlers Tony Cragg werden im Nationalmuseum in Havanna gezeigt. Ein Grevenbroicher hat die Ausstellung organisiert.

Foto: Sebastian Drüen/Geuer & Geuer Art
 Dirk Geuer (r.) mit (v.l.) Beate Reifenscheid, Vize-Kulturminister Fernando Rojas, Tony Cragg und Museumsleiter Jorge Fernández.

Dirk Geuer (r.) mit (v.l.) Beate Reifenscheid, Vize-Kulturminister Fernando Rojas, Tony Cragg und Museumsleiter Jorge Fernández.

Foto: Drüen
(NGZ)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort