1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Grevenbroicher Architekten präsentieren ihre Arbeiten

Grevenbroich : Grevenbroicher Architekten präsentieren ihre Arbeiten

Beim landesweiten "Tag der Architektur" können am Wochenende auch mehrere Gebäude in Grevenbroich besichtigt werden. Hier ein Überblick:

Der Bauverein Grevenbroich präsentiert am Samstag eines seiner neuen Mehrfamilienhäuser, die in Innenstadtnähe errichtet wurde. Am Flutgraben 51/53 werden die Architekten Alexander Mundt und Günter Quasten nicht nur über die Vorzüge der 20 Wohneinheiten berichten, sondern auch über die Technik, bei der auf Erdwärme und Solaranlagen gesetzt wurde. Besichtigungszeit: von 10 bis 12 Uhr.

Die moderne Einrichtung einer Gastroenterologie-Praxis wird am Sonntag an der Von-Werth-Straße 5 in Grevenbroich gezeigt. Die Räume des Arztes Dr. Axel Naumann wurden vom Architekten Alexander Bakker nicht nur auf Funktionalität hin umgestaltet, auch das Design stimmt. Besichtigungszeit: von 10 bis 15 Uhr.

"Attraktives Wohnen im Zentrum der Stadt" ist der Titel eines neuen Hauses mit acht Wohnungen, das an der Oelgasse 6 in Grevenbroich entstand. Auffallend: versetzte Erker, vertikale Fensterbänder und ein Mansard-Dach. Architekt Hans-Joachim Onkelbach wird das Gebäude am Samstag vorstellen. Besichtigungszeit: von 11 bis 13 Uhr.

Ein Zweifamilienhaus im modernen Design entstand Am Fichtenwäldchen 1 in Grevenbroich. Der zweigeschossige Baukörper ist weiß verputzt und mit einem anthrazit verklinkerten eingeschossigen Gartenkubus versehen. Die Architekten Dietmar Tebroke und Martin Burchert laden am Samstag zur Besichtigung ein — von 14 bis 16 Uhr.

Mehr Informationen zum "Tag der Architektur" gibt es im Internet unter der Adresse www.aknw.de.

(NGZ)