Grevenbroich: Zwei Tote in Haus entdeckt - Staatsanwaltschaft ermittelt

Hintergründe unklar : Zwei Tote in Haus in Grevenbroich entdeckt - Staatsanwaltschaft ermittelt

Die Polizei hat am Sonntagnachmittag zwei Leichen in einem Wohnhaus in der Südstadt in Grevenbroich entdeckt. Laut einer Polizeisprecherin sind die Hintergründe noch unklar. Fest steht: Es handelt sich um Mutter und Sohn. Am Montag stand die Obduktion der beiden Toten an.

Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst wurden am Sonntagnachmittag zu einem Einsatz in der Südstadt alarmiert. Angehörige hatten gegen 15 Uhr die beiden Leichen in dem Haus an der Fockstraße entdeckt und die Einsatzkräfte alarmiert. Nach Angaben der Polizei handelt es sich um eine 87 Jahre alte Frau und ihren 64 Jahre alten Sohn. Nach Information der Polizei wohnten die beiden allein in dem Haus.

Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Mönchengladbach haben die Ermittlungen aufgenommen. Zu den Hintergründen, etwa ob es sich um Suizid oder einen Unglücksfall handelt oder ob ein Verbrechern vorliegt, äußerte sich die Kreispolizeibehörde in Neuss am Montag nicht. „Wir können noch nicht sagen, was sich in dem Haus ereignet hat“, erklärt Polizeisprecherin Diane Drawe auf Anfrage der Redaktion. Die Polizei bestätigt, dass in dem Wohnhaus am Sonntag Gas-Messungen vorgenommen worden sind, zum Ergebnis gab sie keine Auskunft.

Die beiden Toten wurden zur Obduktion in die Rechtsmedizin in Düsseldorf gebracht. Die Polizei erhofft sich unter anderem von den Ergebnissen der Obduktion Erkenntnisse darüber, was in dem Haus passiert ist. Zudem würden Befragungen vorgenommen, laufe auch die Tatortaufnahmen. Mit weiteren Informationen zum Hergang rechne die Polizei am Montag nicht, erklärte Diane Drawe am Nachmttag.

(mba/dpa)
Mehr von RP ONLINE