1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich​: Wevelinghovenerin bietet Parteikollege Kubicki die Stirn​

Junge Politikerin aus Grevenbroich : Wevelinghovenerin bietet Parteikollege Kubicki die Stirn

Die Äußerungen des FDP-Politikers Wolfgang Kubicki zur Gaspipeline Nord Stream 2 schlagen hohe Wellen. Scharfe Kritikerin ist Franziska Brandmann: Die junge Politikerin aus Grevenbroich ist auch im Bundesvorstand der Liberalen.

Nach der Äußerung des Bundestagsvizepräsidenten und FDP-Politikers Wolfgang Kubicki, es gebe „keinen vernünftigen Grund, Nord Stream 2 nicht zu öffnen“, hagelt es Kritik – auch aus den eigenen Reihen. Zum Beispiel von Franziska Brandmann. Die junge Politikerin aus Wevelinghoven ist Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen und zugleich Mitglied im Bundesvorstand der FDP. Kurz vor Antritt ihrer Reise von Grevenbroich nach Niedersachsen, wo sie den Landtagswahlkampf unterstützen möchte, hat sie die Aussagen ihres Parteikollegen scharf kritisiert. „Mit seiner Forderung nach einer Inbetriebnahme von Nord Stream 2 hat Wolfgang Kubicki eine isolierte Einzelmeinung innerhalb der FDP zum Besten gegeben.“ Die Partei habe sich deutlich anders positioniert und stehe weiterhin dazu. Auch FDP-Generalsekretär Bijan Djir-Sarai – ebenfalls ein Grevenbroicher – habe das unterstrichen.

Brandmann hält die Forderung nach einer Öffnung der zweiten Ostsee-Gaspipeline zwischen Russland und Deutschland aus zwei Gründen für sinnlos: „Erstens führt Putin einen brutalen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Jeden Tag sterben dort Menschen, immer wieder erreichen uns Nachrichten von Kriegsverbrechen in Europa.“ Das müsse Konsequenzen haben – auch um zu verhindern, dass Putin weitere Verbündete angreift. Der zweite Grund: Putin könnte schon jetzt ausreichend Gas liefern, durch Nord Stream 1. „Aktuell liefert er nur 20 Prozent der Menge, die er uns durch Nord Stream 1 eigentlich zukommen lassen könnte“, sagt Brandmann. Er lege es darauf an, Deutschland zu schwächen. „Wir sollten auf seine Propaganda nicht hereinfallen.“

  • Die neue Vorsitzende der Jungen Liberalen:
    Franziska Brandmann : Grevenbroicherin zur neuen Bundesvorsitzenden der Jungen Liberalen gewählt
  • Wolfgang Kubicki (FDP) spricht mit Medienvertretern.
    FDP-Politiker : Kubicki fordert Öffnung von Nord Stream 2 – Kritik aus der Ampel
  • Wegen „Wartung“ : Russland schaltet Nord Stream 1 für drei Tage ab

Stattdessen gelte es, „ruhig aber ernsthaft“ darüber zu sprechen, „wie wir in den nächsten Monaten Gas einsparen oder ersetzen können“ und wie soziale Härten abgefedert werden könnten. Brandmann spricht sich dafür aus, sichere Atomkraftwerke am Netz zu halten.