Grevenbroich: Täter rauben Ehepaar in Gindorf aus

Überfall in Gindorf : Ehepaar brutal ausgeraubt – Täter erbeuten Bargeld

Drei Täter haben ein Ehepaar in Gindorf in seinem eigenen Haus überfallen und ausgeraubt. Wie die Polizei mitteilt, soll sich der Überfall bereits am vergangenen Freitagmittag, 8. März, gegen 11.50 Uhr ereignet haben.

Demnach bemerkte die Ehefrau an der Einfahrt zu ihrem Grundstück an der Frenzenhofstraße eine unbekannte männliche Person. Kurze Zeit später soll es an der Tür geklingelt haben. Als die Frau öffnete, drangen augenblicklich drei vermummte Männer ins Haus und stießen auf den Ehemann, den sie prompt körperlich attackierten, mit einem Messer bedrohten und die Herausgabe von Bargeld verlangten. Kurze Zeit später verschwand das Trio mit Beute.

Die Überfallsopfer riefen die Polizei, die sofort eine Fahndung nach den Tätern einleitete. Diese Fahndung verlief bisher erfolglos. Daher bitten die Ermittler um Mithilfe. Es gibt Täterbeschreibungen: Die Flüchtigen sollen Englisch mit starkem osteuropäischen Akzent gesprochen haben. Sie waren dunkel gekleidet. Ein Täter ist etwa 18 bis 20 Jahre alt, zirka 1,70 bis 1,72 Meter groß, von normaler bis muskulöser Statur und hat braune Haare und dunkelbraune Augen. Seine Komplizen sind ungefähr 25 Jahre alt und 1,75 Meter groß. Hinweise an die Kripo unter 02131 3000.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE