Fachtagung im Rheinischen Revier Strukturwandel soll Arten nicht gefährden

Grevenbroich · Im Rahmen einer Fachtagung stellte RWE Power seine Biodiversitäts-Strategie vor. Das Ziel: Trotz des Transformationsprozesses im Rheinischen Revier soll die Artenvielfalt nicht unter die Räder gelangen.

 Auf der Autobahn-Insel zwischen der A 44n und der Restmulde des Tagebaus Garzweiler fühlen sich zahlreiche Feldhasen heimisch.

Auf der Autobahn-Insel zwischen der A 44n und der Restmulde des Tagebaus Garzweiler fühlen sich zahlreiche Feldhasen heimisch.

Foto: dpa/Patrick Pleul
(NGZ)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort