1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Stadtmarketing-Verein plant Trödelmarkt in der City

Veranstaltungen in Grevenbroich : Stadtmarketing-Verein plant Trödelmarkt in der City

Für den 15. August ist der erste Markt geplant. Weitere Veranstaltungen wie der Feierabendmarkt sollen noch dieses Jahr folgen. Es kann allerdings zu Änderungen kommen. Was der Verein derzeit plant und wie es weitergeht.

Vergangenen Mittwoch erst hat der Werbering verkündet, dass es dieses Jahr Kostenpflichtiger Inhalt wohl keinen City-Herbst in bekannter Form geben wird. So schnell lässt sich die Veranstaltung nach Auskunft von Vorstandsmitglied Martina Rütten nicht organisieren. Nun geht allerdings eine andere Organisation mit Veranstaltungen für die Grevenbroicher Innenstadt an den Start: Der Stadtmarketing-Verein meldet sich aus der Corona-Zwangspause zurück. Und das gleich mit konkreten Planungen: Für den 15. August plant der Verein eine Neuauflage des City-Trödelmarkts, bei dem die gesamte Fußgängerzone „zu einer Meile für Schnäppchenjäger werden“ soll, wie Geschäftsführerin Andrea Istas nun mitteilte. Das bewährte Konzept der vergangenen Jahre soll weitgehend beibehalten werden. Erlaubt sein sollen beispielsweise nur private Verkäufe. 

Inwieweit der Stadtmarketing-Verein ein Hygienekonzept für den Trödelmarkt aufstellen muss, ist angesichts der seit Freitag geltenden neuen Corona-Schutzverordnung für das Land NRW fraglich. Würde der Markt jetzt stattfinden, gäbe es keine Beschränkungen, weil auch für NRW als Ganzes die sogenannte Inzidenzstufe 0 gilt – die Sieben-Tages-Inzidenz liegt auch im Rhein-Kreis Neuss seit dem 18. Juni unter dem Grenzwert von 10. Der Stadtmarketing-Verein will Einzelheiten – auch zu den Anmeldebedingungen für den Trödelmarkt – zeitnah online unter www.stadtmarketing-grevenbroich.de veröffentlichen.

  • Die Neuauflage des Feierabendmarktes war ein
    Essen, Trinken, Plauschen in Radevormwald : Feierabendmarkt läuft am Freitag von 17 bis 21 Uhr
  • Der Fischmarkt, hier mit Lachskönig Ludwig
    Ratinger Innenstadt : Ein ganzes Wochenende für Genießer 
  • In den vergangenen Jahren haben Veranstaltungen
    Dafür gibt es zwei Gründe : Grevenbroicher Innenstadt - Werbering erteilt City-Herbst für 2021 eine klare Absage

Doch bei dem Trödel in der Innenstadt soll es nicht bleiben. Der Verein möchte der City mit weiteren Veranstaltungen Auftrieb verleihen. Noch in diesem Jahr soll es eine neue Auflage des beliebten Feierabendmarktes geben. „Wir freuen uns gemeinsam mit den Aufstellern der Foodtrucks darauf, dass es endlich wieder losgehen kann“, sagt Andrea Istas. Eigentlich hatte der Verein damit gerechnet, dass der Markt erst nach den ursprünglich für Ende August/Anfang September angekündigten Corona-Lockerungen stattfinden kann. Durch die vorgezogene Entscheidung des Landes aber wird die Durchführung des Feierabendmarktes bereits jetzt erleichtert – zumindest, wenn sich die Inzidenz auf niedrigem Niveau hält.

Weiterhin sollen nach Auskunft der Geschäftsführerin auch für das Jahr 2022 Vorbereitungen für unterschiedliche Veranstaltungen laufen. Neben Bewährtem wie dem Netzwerk-Treff, dem Feierabendmarkt und dem City-Trödel soll es dann erstmals auch die „Grevenbroicher Gartentage“ rund um das Alte Schloss geben. Außerdem stellt Andrea Istas weitere neue Formate in Aussicht.

(cka)