1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Sommerbiergarten zieht mehr als 10.000 Besucher an

Live-Musik in Grevenbroich : Sommerbiergarten zieht mehr als 10.000 Besucher an

Marc Pesch und Dustin Thissen ziehen Bilanz: Die von den beiden Organisatoren initiierte Sommerbiergarten-Reihe war ein Erfolg. Zu den Live-Konzerten mit bekannten rheinischen Bands kamen mehr als 10.000 Besucher.

Es war ein ambitioniertes Projekt – aber es hat funktioniert. Als die Macher der neuen „Mietbar“ im Industriegebiet Ost im Frühjahr ihren Sommerbiergarten planten, konnte niemand genau absehen, wie die heiße Jahreszeit in Sachen Corona verlaufen würde. Die Risikobereitschaft von Marc Pesch und Dustin Thissen hat sich ausgezahlt: Mehr als 10.000 Besucher waren bislang im Sommerbiergarten. Laut der beiden Organisatoren gab es bisher keine Infektionen. Am Samstag war mit „Kasalla“ eine der aktuell beliebtesten Bands aus dem Rheinland vor Ort.

„Das war großartig, ein Gefühl von Normalität kommt zurück“, meinte Basti Campmann, Sänger von „Kasalla“, nach dem Auftritt in Grevenbroich. „Die Menschen haben gefeiert, es war eine wunderschöne Atmosphäre.“ In den vergangenen Wochen waren auch schon „Brings“, die „Paveier“ oder „Milljö“ im Sommerbiergarten dabei. „Alle waren zufrieden und wollen wiederkommen“, sagt Marc Pesch. „Wir hatten hier ganz viele ausverkaufte Veranstaltungen, die Abläufe haben hervorragend funktioniert.“ Mittlerweile seien fast 85 bis 90 Prozent der Besucher geimpft.

  • Bei den jüngsten Veranstaltungen war die
    „Mietbar“ in Grevenbroich : Biergarten-Konzerte gehen mit Musical-Abenden in neue Runde
  • Impressionen vom Grevenbroicher Feierbendmarkt im August.
    Treffen auf dem Grevenbroicher Marktplatz : Mittwoch ist wieder Feierabendmarkt mit Live-Musik
  • Die Verwaltungsbetriebswirtin Maike Hauswald-Textoris war für
    Bundestagswahl 2021 : Wahlzettel sind „made in Grevenbroich“

„Vor dem Sommer standen wir vor der Frage: Versuchen wir was oder sagen wir ab“, schildert Dustin Thissen. „Für war schnell klar: Wir gehen ins Risiko. Es ist zu lange alles abgesagt worden.“ Dementsprechend fällt das Fazit der beiden „Mietbar“-Macher positiv aus. „Es waren tolle Monate, großartige Gäste, fast schon die Rückkehr zur Normalität“, sagt Pesch. Am kommenden Samstag wird das Finale der Sommerbiergarten-Reihe eingeläutet: Für das Konzert mit dem „Sound Convoy“ sind schon rund 300 Eintrittskarten verkauft worden.

Weitere Events sind in den nächsten Monaten geplant. „Die Party der Stadt“ am 2. Oktober war nur nach sechs Tagen ausverkauft, ebenso die Veranstaltung „Petry kocht“ am 5. November. Karten gibt es noch für das „Grevenbroicher Oktoberfest“ am 23. November. Nähere Infos dazu gibt es im Internet unter www.marcpesch.de.

(NGZ)