1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Senior wehrt sich gegen bewaffneten Jugendlichen

Grevenbroich : Senior wehrt sich gegen bewaffneten Jugendlichen

Nach einem Überfall am Sonntag Abend bittet die Polizei die Bürger um Hilfe. Gegen 19.40 Uhr war die Polizei informiert worden. Das Opfer, ein mehr als 80 Jahre alter Grevenbroicher, schilderte den Beamten, dass er auf der Schubertstraße in Höhe des Geldinstitutes von einem ihm unbekannten jungen Mann angegriffen worden sei.

Der Angreifer habe ihm ein Messer vorgehalten und die Herausgabe von Geld gefordert. Dem älteren Herrn gelang es, den Unbekannten weg zu stoßen und um Hilfe rufend zu fliehen. Anscheinend überrascht vom Verhalten des Seniors, flüchtete der Täter ohne Beute in Richtung Friedhof.

Das unverletzte Opfer begab sich anschließend nach Hause und informierte die Polizei. Die Fahndung blieb bislang ohne Erfolg. Die Polizei sucht nach einem etwa 16 bis 17 Jahre alten Jugendlichen. Er war schwarz bekleidet, trug eine schwarze Kappe, Turnschuhe und einen medizinischen Mundschutz.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 24 unter 02131 3000 entgegen.

(NGZ)