1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Segen der Sternsinger 2021 kommt per Telefon ins Haus

Dreikönigssingen in Grevenbroich : Der Segen der Sternsinger kommt per Telefon direkt ins Haus

Auch wenn in diesem Winter alles anders ist: Rund um die Vollrather Höhe werden die Sternsinger in den nächsten Tagen wieder unterwegs sein, um Segen zu bringen und für Kinder in Not zu sammeln. Allerdings auf eine andere Weise als in den Vorjahren.

Die Pfarreiengemeinschaft Vollrather Höhe hat aktuell ein Sternsinger-Telefon freigeschaltet. Wer die Nummer 02181 2739648 wählt, hört nicht nur den Segensspruch der kleinen Könige, sondern auch ein Sternsinger-Lied, das die Kirchenmusikerin Melanie Dietershagen aufgenommen hat. „Das kann sich jeder von zu Hause aus anhören“, sagt Gemeinde­referent Daniel Gentner.

In Allrath, Barrenstein und Neurath werden in diesen Tagen einzelne Sternsinger unterwegs sein, um sogenannte Segenspakete in den Briefkästen der Häuser zu hinterlassen. Jedes Paket beinhaltet einen Segensaufkleber (C+M+B), einen Segensspruch sowie Informationen zum Sternsingen und Spenden. In Neuenhausen kommen die kleinen Könige zu den Familien, die sich auch schon in den vergangenen Jahren für einen Besuch angemeldet haben.

Eine persönliche Begegnung wird allerdings nicht möglich sein – das Segenspaket wird lediglich in den Briefkasten gesteckt. „Wir wollen auf jeden Fall Kontakte vermeiden“, sagt Daniel Gentner. „Aus diesem Grund werden die Kinder auch nicht verkleidet durch den Ort ziehen. Sie sollen unterwegs nicht von anderen angesprochen werden.“ Während die Segenspakete in Neuenhausen ab der nächsten Woche auch im Hofladen Holz abgeholt werden können, liegen sie in der Südstadt-Kirche St. Joseph am Sonntag, 10. Januar, von 9 bis 17 Uhr zum Mitnehmen bereit. Dort kann auch direkt gespendet werden.

In Frimmersdorf werden am Samstag, 16. Januar, von 10 bis 12 Uhr, voraussichtlich fünf Stationen aufgebaut, an denen der Segen abgeholt und Spenden abgegeben werden können. Die genauen Standorte stehen noch nicht fest.

Im zur Pfarreiengemeinschaft Niedererft zählenden Neukirchen ist am Sonntag, 10. Januar, zwischen 10 und 18 Uhr stets ein Mitglied des Sternsinger-Teams in der Jakobuskirche präsent. „Dort können die von Pfarrer Bernhard Seigher gesegneten Aufkleber abgeholt werden, auch eine Spendenbox wird bereitstehen“, sagt Mitorganisatorin Katja Stenbrock. Wer keine Möglichkeit hat, die Kirche zu besuchen, kann sich heute unter 02181 74535 und ab morgen bis Sonntag, 15 Uhr, unter 02182 7120 anmelden. Ein Sternsinger kommt dann ans Haus.