Grevenbroich: Sebastianer küren ihr neues Königspaar

Bruderschaft Gindorf : Sebastianer küren ihr neues Königspaar

Die Gindorfer Sebastianer bereiten sich auf den Bundesköniginnentag vor, den sie im kommenden Jahr für den Bund der historischen deutschen Schützenbruderschaften ausrichten werden. Über den aktuellen Sachstand berichtet der Vorstand um Brudermeister Robert Hoppe im Rahmen der Jahreshauptversammlung, die am Freitag, 19.30 Uhr, in der Gaststätte „Reisdorf en d’r Post“ beginnt. Dann wird auch die Neuwahl des kompletten Vorstandes auf der Tagesordnung stehen.

Die Versammlung ist der Auftakt zum Patronatstag, den die 349 Jahre alte Bruderschaft am kommenden Samstag, 17 Uhr, mit einem festlichen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Maria Himmelfahrt beginnen. Zelebriert wird die Messe von Salesianerpater Elmar Koch aus Oldenburg, dem jüngsten Priesternachwuchs der Pfarrgemeinde, Ehrenpräses Harrie de Zwart und Bruderschaftspräses Diakon Manfred Jansen. Zur musikalischen Gestaltung werden die Musiker des TV Orken beitragen – und der Chor „Queerbeet“ aus Krefeld, der auf Einladung von Diakon Heinz Willi Winden zum wiederholten Mal im Dom an der Erft zu Gast ist.

Nach dem Gottesdienst ziehen die Schützen geschlossen durch den Ort zum Kirmesplatz an der Wassermühle. Im Zelt richtet die Bruderschaft ab 19 Uhr den Festabend zum Patronatstag aus.Bei dieser Gelegenheit wechselt traditionsgemäß die Königswürde der Sebastianer. Markus und Brigitte Hebbering scheiden aus ihrem königlichen Amt aus – und das Kronprinzenpaar Thomas und Jenny Krempf steht bereits voller Erwartung in den Startlöchern. Gleichzeitig erhalten die Nachwuchsmajestäten Nico Spenrath (Bambiniprinz) und Luca Peters (Schülerprinz) ihre Ordensinsignien. Nach dem offiziellen Teil wird gefeiert: Die Gindorfer Sebastianer laden zur ersten Schützen-Party des Jahres ein. Die Musiker der Band „Popcorn“ werden mit aktuellen Hits und Evergreens für Stimmung sorgen.

(NGZ)