Politik in Grevenbroich FDP will „faires Anmeldeverfahren“ für Schulen

Grevenbroich · Auch für das Schuljahr 2023/24 soll es ein gleichzeitiges – und kein vorgezogenes – Anmeldeverfahren für alle Gymnasien und Gesamtschulen in der Stadt geben. Das hat die FDP beantragt. Fraktionschef Markus Schumacher fordert eine Entscheidung in der nächsten Ratssitzung.

 Am Realschulstandort Wevelinghoven soll die dritte Gesamtschule entstehen.

Am Realschulstandort Wevelinghoven soll die dritte Gesamtschule entstehen.

Foto: Georg Salzburg(salz)/Georg Salzburg (salz)

Wegen der Neugründung der dritten Gesamtschule ist es möglich, für 2023/24 ein vorgezogenes Anmeldeverfahren für diese Schulform anzubieten. „Damit würden aber erst nach dem Abschluss des Anmeldeverfahrens an den drei Gesamtschulen die Anmeldungen an den beiden Gymnasien erfolgen“, sagt Schumacher. Da die drei Gesamtschulen dann insgesamt 16 Eingangsklassen bilden können, würden nach Meinung der FDP wahrscheinlich genügend Plätze an dieser Schulform zur Verfügung stehen, so dass ein vorgezogenes Verfahren nicht nötig wäre.