1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Räuber verletzen Mitarbeiter im Bahnhof-Kiosk

Polizei-Einsatz in Grevenbroich : Räuber verletzen Mitarbeiter im Bahnhof-Kiosk

Der DB Service Store im Bahnhof ist am Mittwoch überfallen worden. Gegen 17.40 Uhr betraten, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, zwei maskierte Männer den Kiosk. Nach ersten Erkenntnissen schlugen sie unvermittelt auf den allein im Geschäft anwesenden Angestellten ein.

Sie nahmen Geld aus der Kasse und flüchteten mit ihrer Beute zu Fuß über den Bahnhofsvorplatz in Richtung Merkatorstraße. Dort beobachteten Zeugen, wie das Duo in ein wartendes weißes Sportcoupe, vermutlich ein VW Scirocco, mit Grevenbroicher Kennzeichen (GV) stieg und in Richtung „Am Hammerwerk“ verschwand. Der Mitarbeiter, der zum Tatzeitpunkt alleine im Kiosk war, erlitt nach Angaben der Polizei leichte Verletzungen und einen Schock. Der Rettungsdienst kümmerte sich um ihn. Bei den Tätern handelt es sich offenbar um zwei Männer. Einer der Tatverdächtigen trug eine graue Jacke (eventuell Hoodie), der zweite eine dunkle Bomberjacke mit weißen Streifen auf dem Rücken sowie weiße Adidas-Turnschuhe. Die Fahndung blieb bislang ohne Erfolg. Die Polizei bittet Zeugen, denen ein weißes Sportcoupe auffiel, sich unter 02131 3000 zu melden. Der Kiosk öffnete am Donnerstag wieder.

(NGZ)