Grevenbroich: Radfahrer nach Zusammenstoß mit Pkw schwer verletzt

Unfall in Grevenbroich: Radfahrer nach Zusammenstoß mit Pkw schwer verletzt

Am Samstagnachmittag ist ein 77-jähriger Radfahrer aus Grevenbroich bei einem Verkehrsunfall mit einem Pkw schwer verletzt worden. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Die Unfallstelle musste gesperrt werden.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der Radfahrer auf der Straße "An der Zuckerfarbrik" in Richtung der Kreisstraße 10 unterwegs. Bei der Einfahrt auf die Kreisstraße kam es zur Kollision mit dem Pkw eines 58-jährigen Mannes aus Grevenbroich.

Der Radfahrer wurde dabei schwer verletzt und nach Erstversorgung mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Ob er in Lebensgefahr schwebt, konnte die Polizei am Samstagnachmittag noch nicht mitteilen. Der Fahrer des PKW erlitt einen Schock. Es entstand ein mittelschwerer Sachschaden.

  • Voerde : Pkw-Fahrer (66) bei Unfall schwer verletzt

Die Kreisstraße 10 wurde für den Zeitraum des Rettungseinsatzes im Bereich der Unfallstelle vollständig gesperrt. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es jedoch nicht.

(mro)