Grevenbroich: Polizei vernimmt mutmaßlichen Messerstecher

Vorfall in Grevenbroich : Polizei vernimmt mutmaßlichen Messerstecher

Der 44 Jahre alte Mann aus Bulgarien, der in der Nacht zu Mittwoch in Allrath durch Messerstiche schwer verletzt wurde, befindet sich auf dem Weg der Besserung.

Das berichtete Polizeisprecherin Diane Drawe am Freitag auf Anfrage unserer Redaktion. Ein 37-jähriger Bulgare, der eines versuchten Tötungsdelikts verdächtigt wird, befindet sich weiterhin in Untersuchungshaft. Die Vernehmungen dauern an. Laut Drawe gibt es noch keine Erkenntnisse zu den Hintergründen der Tat. Wie berichtet, war es an der Neurather Straße zu einer heftigen Auseinandersetzung gekommen. Anlieger hatten die Polizei informiert, die wenig später den schwerverletzten 44-Jährigen auf dem Gehweg fand.  Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen. Die Tat spielte sich vor einem Doppelhaus ab, in dem etwa 40 Monteure aus Bulgarien wohnen.