Grevenbroich: Polizei sucht Duo nach Raub

Polizei fahndet nach Duo : Mann in Grevenbroich ausgeraubt

Am späten Sonntagabend ist ein 31-Jähriger von zwei Personen ausgeraubt worden. Die Polizei fahndet nach dem Duo.

Der Grevenbroicher war gegen 22.55 Uhr, zu Fuß an der Hans-Böckler-Straße auf dem Weg zu seinem Auto. Plötzlich sei ein unbekannter Mann an ihn heran getreten und habe nach Feuer gefragt. Im gleichen Moment sei eine zweite Person aufgetaucht, die das Opfer bedrohte und am Arm festhielt. Währenddessen entrissen sie dem 31-Jährigen einen Beutel, in dem sich nach Angaben des Opfers etwas Altgold befand.

Anschließend flüchtete das Duo in Richtung Gesamtschule. Dort stiegen sie in einen dunklen VW Golf mit Bergheimer Kennzeichen. Die Person, die den Grevenbroicher in akzentfreien deutsch um Feuer bat, war von muskulöser Statur, etwa 1,85 bis 1,90 Meter groß und trug ein dunkles T-Shirt. Er hatte blonde, kurze Haare und sein rechter Arm war komplett tätowiert. Sein Komplize hatte einen schwarzen Vollbart und trug ein weißes Cappi.

Er war ungefähr 1,70 Meter groß und hatte eine normale Statur. Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf die Identität der Verdächtigen geben können, die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 3000 zu informieren.

(seeg)
Mehr von RP ONLINE