Grevenbroich - Orden und Auszeichnungen beim Schützenfest Neurath

Brauchtum in Grevenbroich : Orden und Auszeichnungen beim Schützenfest Neurath

Mehr als 350 Schützen aus Neurath und zahlreiche Abordnungen befreundeter Vereine aus dem Umkreis marschierten Sonntagnachmittag durch den Ort. Im Mittelpunkt stand dabei das Königspaar Ingo und Bettina Boles, die das Königsspiel sichtlich genossen.

Bereits Samstagnachmittag trafen sich die Schützen zu Beförderungen im Festzelt. Oberst Jochen Becker vergab außerdem den Oberstorden, den Hans-Gerd Hemmersbach für die jahrelange Arbeit für den Verein bekam. Zudem wurde der König der Zugkönige ermittelt. Dabei konnte ausgerechnet Schützenkönig Ingo Boles die meisten Ringe im Schießwettbewerb erzielen. Nach dem Umzug am Samstagabend, mit dem großen Zapfenstreich am Altenpark, spielte die Band „Novesia Live“. Außerdem wurde Jungschützenkönig Joschua Boles gekrönt.

Am Sonntagmorgen standen dann die Jubilare im Mittelpunkt. Zur Krönung des Seniorenkönigspaares Hans-Josef Kauertz und Ingrid Rehder wurde zusätzlich Brunhilde Klitscher geehrt, die seit mehr als zehn Jahren das Team der Seniorenabteilung als Kassiererin unterstützt. „Ohne sie hätte ich selber das Amt nicht angenommen“, sagt Bernd Franz, Leiter der Seniorenabteilung des Bürgerschützenvereins. Neben den Senioren wurde am Sonntagmorgen auch die Jugend geehrt. So wurde Adrian Hemmersbach zum neuen Schülerkönig gekrönt.

Der große Festumzug am Sonntagnachmittag wurde von zahlreichen Gastschützen, drei weiteren Artilleriezügen samt Kanonen und Fahnenschwenkern verschönert. „Zum 500-jährigen Jubiläum der Bruderschaft sind viele andere Vereine unserer Einladung gefolgt. Das hat uns sehr gefreut“, sagt Präsident Sebastian Büll.

Heute geht es in Neurath mit dem großen Klompenzug weiter. Ab 17 Uhr tritt das Klompenregiment an der Gürather Straße an. Dann unter einem anderen Königspaar. Am Montag haben Klompenkönig Dominik Wendland und Königin Claudia Gluch das Regiment unter sich. Am Dienstag tritt das Schützenregiment dann bei Schützenkönig Ingo Boles an. Am Abend wird das Königspaar abgekrönt. Ein neues Königspaar fehlt allerdings. „Leider, mussten wir ja schon häufiger ohne einen König feiern. Umso schöner ist es, wenn sich wieder ein Paar findet, das dieses tolle Amt bekleiden möchte“, sagt Sebastian Büll.

Mehr von RP ONLINE