1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Oberst- und Königsehrenabend in Wevelinghoven

Oberst- und Königsehrenabend : Kurz vor dem Fest: Wevelinghovener Schützen ehren verdiente Mitglieder

In diesem Jahr erhielt Werner Köpp diese Ehrengabe. Damit würdigte Schrörs dessen Verdienste als Archivar der Bürgerschützen. Die Verleihung des Oberstordens hat Tradition in der Gartenstadt: Sie erfolgte erstmals 1956 durch den damaligen Regimentschef Friedrich Karl Kottmann.

Mit ihrem Ehrenabend eröffneten die Wevelinghovener Schützen jetzt die „heiße Phase“ vor ihrem Fest, das am kommenden Wochenende gefeiert wird. Höhepunkt der Veranstaltung: Regimentsoberst Peter Schrörs verlieh seinen persönlichen Oberstorden – die höchste Auszeichnung des Bürgerschützenvereins.

Peter Schrörs verlieh seinen persönlichen Oberstorden. Foto: BSV

In diesem Jahr erhielt Werner Köpp diese Ehrengabe. Damit würdigte Schrörs dessen Verdienste als Archivar der Bürgerschützen. Die Verleihung des Oberstordens hat Tradition in der Gartenstadt: Sie erfolgte erstmals 1956 durch den damaligen Regimentschef Friedrich Karl Kottmann.

Beim Ehrenabend standen zunächst die Jubilare im Vordergrund, die von Präsident Günter Piel und seinem Stellvertreter Marcus Odenthal geehrt wurden. Allen voran wurden Ehrenoberst Rudi Gehlen, Heinz Kames, Willi Huth und Wilhelm Klasen gewürdigt. Sie gehören seit 70 Jahren dem Regiment an. Hans Peter Bienefeld und Peter Fenes wurden für ihre 60-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Für ihre 50-jährige Vereinstreue wurden Kurt Brings, Georg Broens, Theo Hoer, Hans Rath, Willibert Schmitz, Theo Korbmacher, Heinz Lammers und Peter Stöcker mit der Ehrennadel dekoriert.

Darüber hinaus wurden Klaus Arnold, Andre Hüsgen, Rainer Effertz, Ulrich Huth, Lothar Esser, Wolfgang Hintzen, Heinz Käsgen, Uwe Lammers, Jürgen Reinartz, Manfred Renk und Friedhelm Schmitz für ihre 40-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. 19 weitere Schützen  konnten ihr Silberjubiläum feiern, sie sind seit mittlerweile 25 Jahren dabei.

Den Orden des amtierenden Königspaares Daniel Steinert und Nadine Schmitz erhielten Marc Arnold, Simon Büttgenbach, Raphael Drahs, Nikolai Dohlen, Michael Heiderich, Marc Dworak, Steffen Klee, Miguel Coro, Tobias Klasen, Dirk Engels, Hans Josef Hoster, Andreas Steinert sowie Dennis Zimmermann. Den Regimentsorden des Oberst bekamen Guido Gentges, Ralf Kaiser, David Ratz, Ralf Dönni, Peter Dohlen, Steffen Büttgenbach, Jens Hilgers, Sascha Olasz, Herbert Schumacher, Michael Bongartz, Hans Werner Pesch, Daniel Schütz und Theo Holzmann.

Beim anschließenden Tanz stimmten sich die Schützen auf das kommende Fest ein, dem insbesondere das Königspaar entgegen fiebert. „Wir sind schon aufgeregt“, gab Daniel Steinert mit Blick auf das nächste Wochenende zu.

(NGZ)