Grevenbroich: Neukirchener bald zu Gast beim Bundespräsidenten

Einladung ins Schloss Bellevue : Neukirchener ist bald zu Gast beim Bundespräsidenten

Eine ganz besondere Ehre wird Dieter von Montfort zuteil: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und „First Lady“ Elke Büdenbender haben ihn  jetzt persönlich zu ihrem Bürgerfest eingeladen.

Am  Freitag, 30. August, wird der ehemalige Vizepräsident der Neukirchener Schützen im Park von Schloss Bellevue in der Bundeshauptstadt erwartet. Über die Einladung freut er sich – wenngleich Dieter von Montfort nicht so recht weiß, wie er zu dieser Ehre  gekommen ist. „Ich war sehr überrascht, als ich den Brief geöffnet habe “, sagt der 72-Jährige. „Und ich habe keine Ahnung, wer mich beim Bundespräsidenten empfohlen hat.“

Gut informierte Kreise wollen wissen, dass ein gewisser Bernhard Padberg seine Hände im Spiel gehabt haben soll. Der Präsident der Bürgerschützen hatte seinen langjährigen Vize Dieter von Montfort im vergangenen Sommer aus den Diensten des BSV Neukirchen verabschiedet – nach immerhin 46-jähriger Mitarbeit im Vorstand. „Und das war nicht das einzige Ehrenamt, das Dieter übernahm“, sagt Padberg.

36 Jahre im Kirchenvorstand von St. Jakobus, Jahrzehnte in der Sportgemeinschaft Neukirchen-Hülchrath, Gründer der Astrofreunde Neuss-Grevenbroich und des Ortsverbandes „Deutsche Kriegsgräberfürsorge“, Schiedsmann, Schöffe und Sankt Martin – nur einige Beispiele für das Engagement des ehemaligen Lehrers.  „So etwas muss gewürdigt werden“, meint Bernhard Padberg.

Wird es auch: Das Hotel für den Besuch beim Bundespräsidenten ist bereits gebucht, ebenso die Flugtickets. Und auch die Frage „Was ziehe ich an?“ ist geklärt: „Meinen noch ziemlich neuen Anzug“, sagt Dieter von Montfort, der von Tochter Claudia nach Schloss Bellevue begleitet wird. Seine vielen Ehrenämter nimmt von Montfort übrigens nicht so wichtig: „Ich habe das  gerne getan – weil immer gute Leute mit mir zusammengearbeitet haben.“

(wilp)
Mehr von RP ONLINE