Naherholung in Grevenbroich „Erlebnisflächen“-Konzept für Neurather See stößt auf geteiltes Echo

Neurath · Die SPD will das Natur-Idyll aufwerten. Die Stadtbetriebe haben nun ein Konzept vorgelegt. Für 48.000 Euro könnten Fitnessgeräte aufgestellt werden. Allerdings: Am See gibt es Probleme mit Vandalismus. Die Politiker wollen sich beraten.

Der Neurather See gilt vielen als Natur-Idyll. Das Areal rückt nun auch in den Fokus der Politik, die eine Aufwertung erzielen möchte.

Der Neurather See gilt vielen als Natur-Idyll. Das Areal rückt nun auch in den Fokus der Politik, die eine Aufwertung erzielen möchte.

Foto: Kandzorra, Christian

Die Wege um den Neurather See sollen noch im Laufe dieses Jahres erneuert werden. Eine gute Nachricht, auf die die Neurather viele Jahre hatten warten müssen. Aus Sicht der SPD soll das Thema See mit den neuen Wegen aber noch nicht abgehakt sein: Die Grevenbroicher Ratsfraktion setzt sich für eine weitere Aufwertung des Natur-Idylls ein und hatte die Stadtbetriebe per Antrag damit beauftragt, ein Konzept für „naturnahe Erlebnisflächen“ zu erstellen. Dem sind die Stadtbetriebe nachgekommen; in der jüngsten Sitzung des Umweltbeirats präsentierte Mitarbeiterin Ulrike Sell die Ergebnisse. Zu einer politischen Entscheidung ist es allerdings noch nicht gekommen.