1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich-Neuenhausen: Königspaar im Mittelpunkt​

Schützenfest in Neuenhausen : Königspaar im Mittelpunkt

Wilfried und Hannelore Hohmann genießen ihre Königszeit in Neuenhausen. Das Festzelt ist wegen der Pandemie leerer als sonst üblich.

Wer auf den Kirmesplatz in Neuenhausen kommt, ist angenehm überrascht: Es sieht alles so aus wie vor der Pandemie. Für ein Schützenfest dieser Größenordnung ist es alles andere als selbstverständlich, sowohl ein Raupenkarussell als auch einen Autoscooter zu finden. Einige Schützen sind noch nicht im Normalmodus: Sie lassen sich zwar blicken, marschieren mit, aber sie haben sich selbst ein Eintrittsverbot ins Festzelt erteilt, aus Angst an einer Corona-Infektion.

Was ebenfalls anders ist: Das Tambourcorps „Sandhasen“ marschiert diesmal nicht in seiner Eigenschaft als Tambourcorps mit. Das liegt daran, dass der Schützenkönig Wilfried I. Hohmann diesem Corps angehört und von seinen Jungs unterstützt wird. Seine Adjutanten sind Frank Hohmann und Jens Daners, beide sind „Sandhasen“. „Schon allein der Aufbau meiner Residenz im Schützenhaus war großartig. Ich habe es noch keine Sekunde bereut, Schützenkönig in Neuenhausen zu sein“, erklärte Wilfried I. am Sonntag im Festzelt. Und er fügte hinzu: „Meiner Königin Hannelore gefällt es genauso gut wie mir.“

  • Wilfried und Hannelore Hohmann regieren die
    Vom 13. bis 16. August wird gefeiert : Neuenhausener Schützen bereiten sich auf ihr Fest vor
  • König Klaus Guenther, Schützenchef Marc-Thomas Klement
    Brauchtum in Düsseldorf : Das Niederkasseler Schützenfest soll nachhaltiger werden
  • König Ralf Wynhoven und Königin Diana
    Party-Stimmung bei der St.-Josefs-Schützenbruderschaft : Unterweidener Schützen feiern ab Freitag

Die Neuhausener haben alles was zum Schützenfest dazugehört: Neben dem Königspaar gibt es zum Beispiel einen Jungschützenkönig. Er heißt Simon Diel, ist 22 Jahre alt und auf dem besten Weg, ein Polizeikommissar zu werden. Er gehört dem Jägerzug Waldhorn an. Der 2019 ermittelte Schülerprinz Luca Dahlmanns ist mittlerweile 17 Jahre alt und kein Schüler mehr, sondern im 2. Lehrjahr zum Fluggerätemechaniker. Auch der jetzt neun Jahre alte Bambiniprinz hatte lange auf seinen Schützenfesteinsatz warten müssen. Es gibt derzeit rund 460 Neuenhausener Schützen, bei den Paraden kommen dank der Gastschützen und der Musikcorps dann um die 800 Marschierer auf die Straßen – ein stattliches Regiment also, das sich sehenlassen kann. Obwohl das Schützenfest bis Dienstag dauert, wird schon am Montag der neue Schützenkönig ermittelt. Das Kronprinzenpaar wird am Dienstag gekrönt. Die beiden heißen Markus Heyer-Schumacher (33) und Frauke Krygowski (30). Der Kronprinz ist übrigens ein begeisterter Tänzer.

Ihr 50-jähriges Schützenjubiläum feiern Hannelore Blumenkamp, Wolfgang Blumenkamp, Änne Offergeld, Hermann-Josef Offergeld, Herbert Vollberg sowie Wilibert Weihrauch. Seit 70 Jahren ist Jakob Aretz dabei. Und es gibt gleich mehrere Züge, die jetzt oder in den beiden zurückliegenden Jahren ihr Jubiläum hatten: 40 plus zwei Jahre ist der Jägerzug Vollrath, 70 plus zwei Jahren der Jägerzug Edelweiß sowie der Jägerzug Jröne Jonge, 50 plus zwei Jahre ist der Jägerzug Diana alt und glatte 70 Jahre gibt es den Jägerzug St. Hubertus.