Ab Freitag in der Grevenbroicher Südstadt Netzwerker gründen Café für Flüchtlinge aus der Ukraine

Südstadt · In der Südstadt wird das 2016 gegründete Flüchtlings-Netzwerk wieder aktiviert. Akteure der evangelischen und katholischen Kirche organisieren am Freitag in der GoT das erste Begegnungs-Café für Menschen aus der Ukraine und Ehrenamtler aus Grevenbroich, die ihnen helfen möchten. Dieser Treff soll künftig regelmäßig angeboten werden.

 In der GoT wird am Freitag ein Begegnungs-Café eröffnet.

In der GoT wird am Freitag ein Begegnungs-Café eröffnet.

Foto: Berns, Lothar (lber)
(wilp )
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort