Grevenbroich: Nach dem Schützenfest wird das Jubiläum gefeiert

Fest-Finale in Neurath : Nach dem Schützenfest wird das Jubiläum gefeiert

„Es war ein schönes Jahr, geprägt von Spontanität“, resümierte Ex-Majestät Ingo Boles in seiner Dankesrede an das Regiment. „So spontan, wie es 2018 nach dem Biwak begann, ist die Zeit jetzt auch wieder vorbei.

Aber wir werden noch viele Jahre davon zehren“, so Boles weiter.

Besonderen Dank richtete er an seinen Zug, die „Belling-Husaren“, und an alle, die das Schützenfest mitgestaltet hatten. Als Dank vermachte Ingo Boles dem Verein einen Teil seiner Residenz mit der Neurather Skyline. „Diese könnte ich mir gut als Zeltrückwand vorstellen“, sagte Boles. Auch Bürgermeister Klaus Krützen lobte das Engagement der „Belling-Husaren“, die schon mehrere Schützenkönige in Neurath stellten.

Eine besondere Überraschung hatte der Bürgermeister dann noch für Klompenadjutantin Belinda Beil im Gepäck. Er verlieh ihr den Stadtschützenorden. „Wer jahrelang das Schützenwesen derart unterstützt, sei es im Vorstand und vor allem auch in der Jugendarbeit, der darf an dieser Stelle auch besonders geehrt werden“, sagte Krützen. Da beim Klompenumzug am Montag auch Frauen teilnehmen, wurde Belinda Beil vor mehreren Jahren für den Klompenzug an die Seite von Oberst und Adjutant gewählt. Unter dem Klompenkönigspaar Dominik Wendland und Claudia Gluch marschierten am Montag mehr als 400 Teilnehmern in künstlerisch gestalteten Holzschuhen durch den Ort.

Mit dem Ende des Schützenfestes neigt sich auch das Jubiläumsjahr allmählich dem Ende zu. Doch am 8. und 9. November wird in Neurath noch einmal kräftig gefeiert. Zunächst laden die Schützen zu einem Abend mit den Bands „Brings“ und „De Bajaasch“ in ihr Festzelt ein. Am Tag darauf findet dort auch der Königsehrenabend des Bezirksverbandes Grevenbroich statt. „Ich denke, damit werden wir nach dem Schützenfest noch einmal ein tolles Highlight für unseren Ort schaffen“, sagte Präsident Sebastian Büll. Karten für den Jubiläumsabend gibt es noch in den bekannten Vorverkaufsstellen in Neurath, Allrath und der Stadtmitte oder im Internet unter tickets@bsv-neurath.de.

(draxl)
Mehr von RP ONLINE