Clemens Schelhaas auf seiner „letzten“ großen Tour Mit dem Motorrad von Kap zu Kap gefahren

Grevenbroich · Rund 17.000 Kilometer hat Clemens Schelhaas auf seinem Motorrad zurückgelegt, um Europa von Norden nach Süden zu durchqueren. Die Tour führte den drahtigen 85-Jährigen von Kap zu Kap. Das war seine letzte große Reise, sagt der Grevenbroicher. Zum wiederholten Male.

Mit dem Motorrad von Kap zu Kap gefahren
Link zur Paywall

Mit dem Motorrad von Kap zu Kap gefahren

14 Bilder
Foto: Clemens Schelhaas

Schon seit 25 Jahren sagt er im Brustton der Überzeugung: „Das wird meine letzte Tour sein.“ Doch Clemens Schelhaas gibt offen zu, dass er sich dabei in dem vergangenen Vierteljahrhundert stets auch ein bisschen selbst belogen hat. Denn immer wieder zog es ihn hinaus zu abenteuerlichen Reisen, die er auf eigene Faust unternahm – häufig auf zwei Rädern. Mit 85 hat der Grevenbroicher nun noch einmal sein Motorrad gesattelt. „Zur definitiv letzten Tour“, wie Schelhaas meint. Nun ja.