1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Michael Heesch bleibt Erster Beigeordneter

Wiederwahl im Grevenbroicher Stadtrat : Rat verlängert Amtszeit von Heesch

Der Erste Beigeordnete wird mit großer Mehrheit in seinem Amt bestätigt.

Die Wiederwahl des Ersten Beigeordneten war so etwas wie eine große Sympathie-Kundgebung: Bei lediglich zwei Gegenstimmen verlängerte der Rat die Amtszeit von Michael Heesch (CDU) um weitere acht Jahre. „Dieses Vertrauens-Votum betrachte ich als Wertschätzung, als Dankeschön für die geleistete Arbeit“, sagte der 62-Jährige nach der öffentlichen Abstimmung zu später Stunde am Donnerstag Abend.

Seit 16 Jahren gehört Heesch bereits dem Verwaltungsvorstand an, er ist unter anderem zuständig für die Ressorts Schulen, Sport, Bildung, Kultur und Jugend. Die weiteren acht Jahre, für die er nun gewählt wurde, wird er allerdings nicht mehr voll bekommen. 2022 ereilt ihn das Ruhestands-Alter, dann verlässt er den Verwaltungsvorstand im Grevenbroicher Rathaus, der sich künftig verkleinern soll.

Auf die zurückliegenden 16 Jahre blickt Heesch zufrieden zurück: „Vieles ist geschafft worden“, sagt er und nennt exemplarisch die Neugestaltung des Museums, den Ausbau des Offenen Ganztags oder den Neubau des Schlossbades.“ Und die kommenden vier Jahre versprechen auch alles andere als langweilig zu werden: „Der Umstieg auf ein zweigliedriges Schulsystem mit zwei Gymnasien und drei Gesamtschulen, der Neu- und Ausbau von Kindergärten und Ogatas stehen unter anderem auf unserer ,To-do-Liste’“, sagt Michael Heesch.

Vor seiner Wiederwahl hatte der 62-Jährige einen Party-Service in den Bernardussaal kommen lassen, der den Ratsmitgliedern saftige Fleischhäppchen kredenzte. „Das war kein Bestechungsversuch, sondern nur ein Dankeschön  für das Wiederwahl-Signal, das der Hauptschuss schon im November abgegeben hatte“, stellt Heesch klar.

Für eine weitere Amtszeit votierten am Donnerstag CDU, FDP, UWG, FDP, Mein Grevenbroich und der Bürgermeister. Linke/Freie Bürger waren dagegen, die Grünen enthielten sich ihrer Stimme.

(wilp)