1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Leitungsbau beeinträchtigt Verkehr auf Rheydter Straße

Worauf Verkehrsteilnehmer in Grevenbroich achten müssen : Leitungsbau beeinträchtigt Verkehr auf Rheydter Straße

Der Bau einer neuer Trinkwasserleitung in Elfgen und Elsen geht in einen weiteren Abschnitt. Die Rohre werden in der kommenden im Kreuzungsbereich der Rheydter Straße angeschlossen. Worauf Verkehrsteilnehmer achten müssen.

Im Auftrag der NEW Netz wird auf der Deutsch-Ritter-Allee in Elfgen und Elsen seit Ende des vergangenen Jahres eine neue Trinkwasserleitung verlegt. Ab Montag, 30. August, muss die neu verlegte Transportleitung im Kreuzungsbereich der Rheydter Straße angeschlossen werden. Die Verkehrslenkung der Stadtbetriebe Grevenbroich weist jetzt darauf, dass es dort zu Beeinträchtigungen von Autofahrern, Fußgängern und Radfahrern kommen kann.

Eltern werden gebeten, ihre Kinder auf dem Weg zur Erich-Kästner-Grundschule zu begleiten. Radfahrern wird empfohlen auf die Beschilderung und Markierung zur Führung des Radverkehrs zu achten und den Baustellenbereich mit besonderer Vorsicht zu passieren. Die Haltestellen der Buslinien 091 und 098 in Fahrtrichtung Grevenbroich werden um etwa 70 Meter in Richtung Tankstelle auf Höhe der Rheydter Straße 170 vorverlegt.

Wie die Stadtbetriebe mitteilen, wird die Deutsch-Ritter-Allee voraussichtlich ab Montag, 6. September, im Abschnitt der Straße „Elsener Haus“ bis zur Einmündung in die Rheydter Straße für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Sowohl das sogenannte „Grönlandgelände“ als auch der Stadtteil Elfgen können während dieser Bauphase ausschließlich über die Bergheimer Straße beziehungsweise der Straße „Am Hammerwerk“ erreicht werden.

  • Blick von der Tagebau-Kante bei Jüchen
    BUND in Grevenbroich : Umweltschützer kritisieren Rheinwasser-Trasse
  • Gemeindereferentin Maria Albini und Joachim Keuchel
    Neues Gremium für Katholische Kirche : Nur ein Pfarrgemeinderat für 16 Pfarren in Grevenbroich
  • Mitglieder der Feuerwehr Grevenbroich proben das
    Grundausbildung in Grevenbroich : Feuerwehr-Azubis lernen „unter Corona“

Aufgrund der bestehenden Einbahnstraßenregelung im Bereich „In der Herrschaft“, Vogtei- und Kreuzstraße können auch diese Ziele ausschließlich über „Am Hammerwerk“ beziehungsweise Bergheimer Straße und Deutsch-Ritter-Allee erreicht werden. Diese Verkehrsführung wird bis zum voraussichtlichen Ende der Baumaßnahme am 31. Oktober beibehalten, teilen die Stadtbetriebe Grevenbroich mit.

Die Leitung, die erneuert wird, versorgt die Grevenbroicher Innenstadt sowie Stadtteile im Süden mit Trinkwasser. Dazu gehören die Südstadt, Gustorf, Neuenhausen, Neurath sowie Frimmersdorf. Die neue Leitung wird in 1,40 Meter Tiefe verlegt. Sie verläuft, anders als die alte, nicht über die Straße „Am Hammerwerk“. Die Sanierungskosten bewegen sich laut NEW in einem niedrigen einstelligen Millionenbereich.

(NGZ)