Grevenbroich: Laacher Schützen feiern mit ihrem König René Siegl

Das Volks- und Heimatfest beginnt am Freitag, 13. September : Laacher Schützen feiern mit ihrem König René Siegl

Seit Samstag sind die Straßen bereits geschmückt: Der Förderverein des Volks- und Heimatvereins hat Laach erstmals mit Hängefahnen in den Dorffarben dekoriert, die nun an den Laternenpfählen wehen. Ab Freitag wird in dem kleinen Ort gefeiert – und gleich zu Beginn krönen die Laacher ihren neuen König René Siegl.

Der Kronprinz ist Mitglied des Grenadierzuges „Alte Kameraden“, er hat in Sachen Regentschaft schon Erfahrung. Schließlich war René Siegl im Jahr 2004 Klompenkönig des Laacher Regiments – zugleich regierten seine Eltern Siegfried und Karin Siegl als Königspaar. Der Fan von Borussia Dortmund hat eine Maurerlehre gemacht, später absolvierte er eine Ausbildung zum Maler und Lackierer. Beide Berufe übt er nach wie vor in Kombination aus.

René Siegl wird am Freitag in Laach zum König gekrönt. Foto: Verein

Auch über die Grenzen seines Heimatdorfs ist René Siegl im Schützenwesen aktiv: Im April 2016 war er an der Gründung des Grenadierzuges „Semper Premium“ in Grevenbroich beteiligt. In seiner Freizeit besucht der Kronprinz regelmäßig ein Fitnessstudio, im Sommer geht er in den Bergen wandern, im Winter steigt er aufs Snowboard.

Das Fest beginnt am Freitag, 13. September, 19 Uhr, mit einem Umzug und der Eröffnungsparade. Um 20 Uhr folgt der Krönungsball, zu dem die Band „Level2Party“ aufspielen wird. Am Samstag laden die Laacher dann um 19.30 Uhr zum Ball der Zugkönige ein. Für Stimmung sorgt die Gruppe „Voices“, gegen 22 Uhr werden die „Swinging Funfares“ einen Showauftritt aufs Parkett legen. Wie an allen Tagen ist der Eintritt ins Festzelt frei.

Am Sonntag können die Schützen ausschlafen: Erst für 13 Uhr hat Richard Hanke seinen Oberst-Appell terminiert. Nach einem Festkonzert (13.30 Uhr) folgt um 16.15 Uhr der Umzug durch den Ort. Am Montag klappern wieder die Holzschuhe durchs Dorf: Um 17.30 Uhr beginnt der Klompenzug mit Parade, anschließend startet die Klompenparty, bei der auch der neue Kronprinz ermittelt wird.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE