Grevenbroich: Künstler zeigen offenes Atelier

Kunst-Aktion : Grevenbroicher Künstler öffnen ihre Ateliers

Zwei Aktionen rücken die Kunst in den Fokus. Bei „Arbeitsplatz Kunst“ öffnen Künstler Interessierten ihre Ateliers.

Die Grevenbroicher können jetzt Kunstschaffenden bei der Arbeit im Atelier über die Schulter schauen und mit ihnen am Arbeitsplatz sprechen. Im Rahmen der Aktion „Arbeitsplatz Kunst“ öffnen 19 Grevenbroicher Künstler und Künstlergruppen am Samstag, 30. Juni, von 13 bis 19 Uhr, sowie  Sonntag, 1. Juli, von 11 bis 17 Uhr, ihre Türen. Besucher können sich dann über Techniken und Projekte informieren sowie die Entstehung von Kunst hautnah erleben.

Parallel zur Aktion „Arbeitsplatz Kunst“ veranstaltet der Fachbereich Kultur der Stadt eine „Musterausstellung“ in der Versandhalle auf der Stadtparkinsel. Die an der Aktion beteiligten Künstler aus dem Stadtgebiet stellen dort jeweils eine Arbeit als „Appetitanreger“ aus. So haben alle Interessierten die Möglichkeit, sich einen Überblick zu verschaffen und sich gezielt auf einen Atelierbesuch ihrer Wahl vorzubereiten. Die „Musterausstellung“ ist von Mittwoch, 27. Juni, bis Sonntag, 1. Juli, täglich in der Zeit von 12 bis 15 Uhr geöffnet.

Welche Künstler bei der Aktion „Arbeitsplatz Kunst“ mitmachen, ist auf der Homepage www.arbeitsplatz-kunst.de zu erfahren. Flyer zu der städteübergreifenden Aktion liegen im Stadtgebiet und im Museum der Niederreinischen Seele, Villa Erckens aus. Infos gibt es auch unter Telefon 02181 608657 oder 608656.

Für kunstinteressierte Radfreunde bietet der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC), Ortsgruppe Grevenbroich, eine geführte Radtour zu einigen der teilnehmenden Ateliers an. Am Sonntag, 1. Juli, treffen sich die Teilnehmer der besonderen Radtour an der Versandhalle auf der Stadtparkinsel Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Teilnahme ist kostenlos.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE