Grevenbroich: Kölsche Nacht lockt 1000 Fans ins Zelt

Party in Grevenbroich: Kölsche Nacht lockt 1000 Fans ins Festzelt

Die Neuenhausener Sebastianer feierten am Wochenende ihr 350-Jahr-Jubiläum - auch mit einem Jubiläumsschießen.

Kräftig gefeiert wurde am Wochenende im Ortsteil Neuenhausen: Rund 1000 Freunde kölscher Musik feierten am Samstagabend nicht nur zu den Songs der Bands "Miljö", "Klüngelköpp", "Kölsch Fraktion" und "Paveier", sondern auch das 350-Jahr-Jubiläum der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft, das den eigentlichen Anlass für den Konzertabend im Festzelt gab. "Das Jubiläum wollen wir mit den Neuenhausenern und den Freunden unserer Bruderschaft feiern", sagt Geschäftsführer Christoph Heyer, der bereits im November 2016 erste Kontakte mit den kölschen Bands geknüpft hatte.

Zunächst hatten die Sebastianer in Erwägung gezogen, einen Schlagerabend oder einen Mallorca-Abend zu veranstalten - Helene Fischer, Andrea Berg und Co. stellten jedoch zu hohe Gagen-Ansprüche für die Neuenhausener Bruderschaftler. "Die Kölner hingegen waren sehr unkompliziert und haben schnell zugesagt", erzählt Heyer - und die Entscheidung, auf kölsche Musik zu setzen, dürfte genau die Richtige gewesen sein: Die Menge feierte ordentlich, Höhepunkt des Abends war der Auftritt der "Paveier", die unter anderem durch Hits wie "Leev Marie" und "Buenos dias Matthias" (daher auch das Motto der Neuenhausener) bekannt sind. Die Musiker konnten mit einem bunten Programm überzeugen - ebenso wie die anderen Bands, die ab 20 Uhr im Zelt für Stimmung sorgten. Die Kosten für die Veranstaltung konnte die Bruderschaft decken, ohne draufzahlen zu müssen, obwohl das Zelt noch mehr Besucher hätte fassen können.

  • Grevenbroich : Neuenhausener Sebastianer planen 350-Jahr-Feier

Ein weiterer Höhepunkt des Jubiläumsjahres der Schützen: Ein Schießwettbewerb, den die Bruderschaft am Freitagabend austrug. Rund 230 Einzelschützen und 50 Gruppen waren an den Start gegangenen und schossen am Abend auf Zielscheiben. Daran beteiligten sich Schützen zahlreicher Bruderschaften und Vereine aus dem Umkreis. Im Einzelschießen landeten vor allem die Damen Treffer: Auf den ersten Platz schaffte es Margit Mielke, einen guten zweiten Platz verdiente sich Tanja Janz. Bei den Gruppen landete der Jägerzug "Erfttreue" aus Neuenhausen auf Platz 1, den zweiten Platz belegte der Grenadierzug "Die Fräcke" aus Hülchrath und der dritte Platz der Jägerzug "Sankhase" wiederum aus Neuenhausen. "Uns war es wichtig, auch die sportliche Komponente in unsere Aktivitäten zum Jubiläum einzubinden", erzählt Christoph Heyer.

Das Jubiläumsjahr ist mit den beiden Veranstaltungen am Wochenende längst nicht vorbei: Die Schützen planen für den 26. Oktober das "Grand Finale du Jubilé" - einen Varieté-Abend bei gehobenerem Ambiente sowie einen Großen Zapfenstreich am alten Denkmal. Für den 27. Oktober ist der Bezirkskönigsehrenabend angesetzt. Ihr Schützenfest feiern die Bruderschaftler vom 11. bis zum 14. August.

(cka)
Mehr von RP ONLINE