Stadt übernimmt Energiekosten Neukirchener Hallenbad ist fürs Erste gerettet

Grevenbroich · Der TV Jahn führt den Betrieb bis Juni weiter, die Stadt übernimmt die Energiekosten. Die weitere Zukunft des Hallenbades aber ist ungewiss. In Kürze stehen Reparaturarbeiten an.

 Claus Calvis, Präsident des TV Jahn Kapellen, signalisiert: „Wir sind bereit, den Betrieb im Neukirchener Hallenbad weiterzuführen.“

Claus Calvis, Präsident des TV Jahn Kapellen, signalisiert: „Wir sind bereit, den Betrieb im Neukirchener Hallenbad weiterzuführen.“

Foto: Kandzorra, Christian