Demonstranten auf Gelände: Flugverkehr in Frankfurt wegen Klimaaktivisten eingestellt
EILMELDUNG
Demonstranten auf Gelände: Flugverkehr in Frankfurt wegen Klimaaktivisten eingestellt

Wildtierfütterung im Freigehege Nur gesunde Leckerlis für Hirsch und Kamerunschaf

Grevenbroich · Kinder können die professionellen Wildtierfütterer im Bend begleiten. Das bietet jetzt die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald an. Die Premiere wäre beinahe ins Wasser gefallen.

 Die Esel im Wildfreigehege ließen sich nicht nur füttern, auch Streicheleinheiten waren gefragt.

Die Esel im Wildfreigehege ließen sich nicht nur füttern, auch Streicheleinheiten waren gefragt.

Foto: Stefan Koch

(wilp) Die Premiere drohte ein Flop zu werden: Zwar waren mehrere Kinder zur ersten Wildtierfütterung im Freigehege angemeldet worden – doch keines der Mädchen und Jungen erschien am Samstag. Dennoch wurde die Aktion der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) ein Erfolg, sodass weitere Fütterungs-Termine angeboten werden sollen.

Kinder können die professionellen „Fütterer“ des Forstbauhofs begleiten und dürfen dabei auch einmal einen Blick hinter die Kulissen werfen. Dieses Freizeit-Angebot ist neu in Grevenbroich. „Leider kam am Wochenende niemand“, bedauert SDW-Vorsitzende Martina Koch, die aber aus der Not eine Tugend machte. Kurzerhand wurden die Besucher des Kinderspielplatzes im Wildfreigehege zu einer kostenlosen Führung eingeladen.

Die Aktion der SDW bietet hautnahe Begegnungen mit den Tierem im Bend.

Die Aktion der SDW bietet hautnahe Begegnungen mit den Tierem im Bend.

Foto: Stefan Koch

„Im Nu hatte sich eine große Gruppe versammelt, die mit dem größten Vergnügen Damhirsche, Esel und Kamerunschafe fütterte“, schildert Koch. Welches Futter das richtige und vor allem gesunde für diese Tiere ist, erfuhren die Teilnehmer nebenbei. „Alle meinten abschließend, dieses Angebot solle unbedingt fortgeführt werden“, sagt Koch.

Und soll es dann auch sein: Am Samstag, 29. Juni, findet ab 10 Uhr der nächste Rundgang mit Wildtierfütterung statt. Anmeldungen können per E-Mail an vorstand@sdw-grevenbroich.de erfolgen.

(wilp )