1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Fünf Kloster-Konzerte mit hochkarätigen Musikern

Klassikreihe in Langwaden wird fortgesetzt : Fünf Kloster-Konzerte mit hochkarätigen Musikern

Interessenten für das Klassikabonnement sollten sich beeilen, da das Kontingent begrenzt ist. Was es kostet und was Sie bei den Konzerten erwartet.

Die Reihe startet am 20. Februar mit der in Krefeld lebenden Pianistin Olga Andryushchenko. Gespielt werden Werke von Beethoven, Chopin und Mussorgsky. Einen Monat später, am 20. März, sind Annette Bialonski (Gesang) und Andreas Lobisch (Klavier) zu Gast im Kloster. Die Zuhörer können sich auf einen Liedernachmittag mit Werken von Brahms und Schumann freuen.

 Lena Kravets und Tobias Kassung gastieren im Kloster.
Lena Kravets und Tobias Kassung gastieren im Kloster. Foto: Veranstalter

Nach einer Sommerpause wird die Klassikreihe am 16. Oktober mit dem japanischen Ausnahmepianisten Kotaro Fukuma fortgesetzt. Die Konzertbesucher erwartet ein Konzert mit Werken von Rachmaninow und Skrjabin. Weiter geht es am 6. November mit Lena Kravets (Violoncello) und Tobias Kassung (Gitarre). Präsentiert werden Werke von Granados, Rachmanioff und Glinka. Den vorweihnachtlichen Schlusspunkt der Langwadener Konzertreihe 2022 setzt am Sonntag, 4. Dezember, die in Japan geborene Pianistin Mari Kodama mit Werken von Bruckner.

 Mari Kodama setzt den Schlusspunkt der Reihe.
Mari Kodama setzt den Schlusspunkt der Reihe. Foto: Sergio Veranes

Alle Konzerte beginnen um 16.30 Uhr, Aufführungsort ist der „Stefanssaal“ des Klosters. Einzelkarten gibt es in der Villa Erckens oder bei www.stadtgrevenbroich.reservix.de zum Preis von 14 Euro plus Vorverkaufsgebühr. In der Villa Erckens entfällt die Vorverkaufsgebühr.

  • Der diesjährige Gewinner Raphael Gisbertz (Mitte)
    Ratingen : Sieger des Trimborn-Preises bedanken sich mit Konzert
  • v.l.: Anna Heygster und  Katharina Apel
    Musik in Kamp-Lintfort : Kamper Konzerte geben Brahms pur
  • Als glänzendes Kammerorchester spielte das NKO
    56. Auflage in Neuss : Konzert junger Künstler im Zeughaus war sehr gut besucht

Das Abo kostet 55 Euro für alle fünf Konzerte und ist ausschließlich beim Fachbereich Bildung/ Kultur der Stadt Grevenbroich erhältlich. Neben reservierten Sitzplatzreihen bietet das Abo einige Ermäßigungen. Weitere Informationen bei Carmen Esser vom Fachbereich Bildung/Kultur unter 02181 608657.

(NGZ)