1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Feuerwehr rückt zu Gas-Einsatz in Wevelinghoven aus

Leck in der Gasleitung : Feuerwehr rückt zu Gas-Einsatz in Wevelinghoven aus

Ein Leck in einer Gasleitung hat am Freitagnachmittag einen größeren Einsatz der Feuerwehr ausgelöst. Betroffen waren die Bewohner eines Einfamilienhauses an der Burgstraße in Wevelinghoven.

Die Bewohner hatten den Gasgeruch rechtzeitig bemerkt und konnten sich in Sicherheit bringen. Verletzt wurde niemand.

Wie die Feuerwehr mitteilte, kontrollierte ein Trupp unter Atemschutz das Gebäude. Die Einsatzkräfte konnten Gas riechen, mit ihren Messgeräten jedoch keine Leckage feststellen. Erst ein von der Feuerwehr alarmierter Vertreter des Energieversorgungsunternehmens konnte die Austrittsstelle mit noch feiner eingestellten Geräten genau lokalisieren.

Der Energieversorger leitete eine Reparatur der defekten Leitung ein. Die Feuerwehr Grevenbroich war mit zehn Kräften der hauptamtlichen Wache sowie der Einheit Wevelinghoven vor Ort. Weitere Kräfte der Einheit Stadtmitte besetzten für die Dauer des Einsatzes die Feuerwache.

(NGZ)