Spendenaktion für neue Spielgeräte Samstag großes Fest auf Abenteuerspielplatz in Wevelinghoven

Wevelinghoven · Das Wevelinghovener Schützenkönigspaar startet gemeinsam mit dem Verein „Brauchtum hilft“ und weiteren Partnern ein Spielplatzfest mit Spendenaktion. Ziel ist die Finanzierung einer Platz-Auffrischung.

 Der Spielplatz in Wevelinghoven soll aufgewertet werden. Dafür starten die Initiatoren beim Fest eine Spendenaktion.

Der Spielplatz in Wevelinghoven soll aufgewertet werden. Dafür starten die Initiatoren beim Fest eine Spendenaktion.

Foto: Berns, Lothar (lber)

Den Abenteuerspielplatz an der Heyerstraße in Wevelinghoven gibt es gefühlt seit einer halben Ewigkeit. Viele längst erwachsene Bewohner der Gartenstadt können sich noch gut daran erinnern, dort als Kinder unbeschwert gespielt zu haben. Zweifelsfrei liegt das Gelände mit dem alten Baumbestand den Wevelinghovenern am Herzen. Allerdings gibt es einen Wermutstropfen: Die Spielgeräte sind teils in die Jahre gekommen, und auch allgemein könnte das Gelände mal eine Auffrischungskur vertragen.

Das sieht auch das aktuelle Schützenkönigspaar des Wevelinghovener BSV so. Nikolai und Nadine Dohlen wollen sich der Sache gemeinsam mit dem Verein „Brauchtum hilft“ annehmen – und laden für diesen Samstag, 20. April, zu einem großen Spielplatzfest an den Heyerweg. Von 12 bis 18 Uhr soll den kleinsten Bewohnern der Gartenstadt auf dem Platz einiges geboten werden. So hat sich das Spielmobil der Stadt angekündigt. Zudem soll eine Hüpfburg aufgebaut werden. „Die Kinder können vor Ort bei einer Mal-Aktion ihre Wünsche und Vorstellungen für den Ausbau des Abenteuerspielplatzes oder die Anschaffung neuer Spielgeräte zum Ausdruck bringen“, sagt BSV-Sprecher Ralf Rosenberger.

 Schützenkönig Nikolai Dohlen zeigt ein Plakat, mit dem für das Spielplatzfest geworben wird.

Schützenkönig Nikolai Dohlen zeigt ein Plakat, mit dem für das Spielplatzfest geworben wird.

Foto: BSV

Wer einen Beitrag für den Erhalt, die Instandhaltung und den Ausbau des Spielplatzes leisten möchte, kann dies auf dem Fest tun: Dort werden Spenden gesammelt, mit denen das Areal aufgewertet werden soll. Gespendet werden kann auch per Überweisung auf das Konto des Vereins „Brauchtum hilft“, der sich schon in der Vergangenheit für diverse karitative Projekte engagiert hat (Infos unter brauchtum-hilft.de). Die Initiatoren haben auf Plakate für das Spielplatzfest zudem einen QR-Code drucken lassen, über den Spendenwillige direkt an die richtige Paypal-Adresse gelangen. Auch nach dem Fest soll die Spendenaktion weiterlaufen.

Für Samstag kündigen die Organisatoren an, dass es außer der Bespaßung für Kinder auch Speisen und Getränke geben wird. So soll beispielsweise das neu kreierte „Gartenstädter-Würstchen“ angeboten werden, dazu Klassiker wie Kaffee und Kuchen. Überdies ist ein „reichhaltiges Getränkeangebot“ angekündigt. In die Fest-Aktion involviert sind neben dem BSV, seinem Königspaar und seinen drei Korps auch der Turnverein Germania und der Ballspielverein.

(cka)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort