Veranstaltungen in Grevenbroich Feierabendmarkt legt noch mal eine Extra-Schicht ein

Grevenbroich · Weil das Wetter weiterhin sommerlich bleiben soll, gibt es am 4. Oktober noch einmal einen Feierabendmarkt außer der Reihe. Offiziell wurde die Saison am 20. September beendet.

Die Feierabendmärkte haben sich längst zu einem beliebten Treffpunkt der Grevenbroicher entwickelt.

Die Feierabendmärkte haben sich längst zu einem beliebten Treffpunkt der Grevenbroicher entwickelt.

Foto: Andrea Istas

Die Reihe der Feierabendmärkte 2023 wurde zwar offiziell am 20. September beendet, doch weil das Wetter weiterhin spätsommerlich bleiben soll, gibt es noch einmal einen Nachschlag: Für Mittwoch, 4. Oktober, hat die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing (GfWS) noch einmal einen Extra-Termin angesetzt. „Sieben Foodtrucks werden dabei sein“, kündigt Organisatorin Andrea Istas an. Wie üblich kann von 16.30 bis 21 Uhr auf dem Marktplatz geschlemmt werden.

Bevor es kälter wird, werden dann noch einmal Burger in vielen Variationen, Wildspezialitäten, Currywurst und Flammkuchen im Herzen der Innenstadt angeboten. Für Getränke wird das Team von „Haus Portz“ sorgen, zudem gibt’s an einem weiteren Stand den in Grevenbroich kreierten Wermut Chavi. Auch für Musik wird gesorgt sein. Da eine Live-Band in der Kürze der Zeit nicht mehr verpflichtet werden konnte, wird ein DJ den Soundtrack zum Feierabendmarkt liefern.

Andrea Istas blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück: „Seit dem Frühling schien zu jeder Veranstaltung die Sonne – wir haben diesmal richtig Glück gehabt.“ Da die Feierabendmärkte nach wie vor ein großes Publikum anziehen, werden sie auch 2024 wieder angeboten.

(wilp)