Schutz und Hilfe für kleinen Nager Grevenbroichs Umweltschützer sind dem Gartenschläfer auf der Spur

Fast unbemerkt ist der Nager an den Rand des Aussterbens geraten, wissen Umweltschützer.

 Gartenschläfer mögen Streuobstwiesen und Flächen mit vielen Hecken und unterschiedlichen Gehölzen, wo sie sich verstecken können.

Gartenschläfer mögen Streuobstwiesen und Flächen mit vielen Hecken und unterschiedlichen Gehölzen, wo sie sich verstecken können.

Foto: Jiri Bohal/Jiří Bohdal
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort